beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend


Susanne Beer

Susanne Beer ist Doktorandin der Zeitgeschichte und Soziologie an der Universität Flensburg und an der École des hautes études en sciences sociales in Paris. Von 2008 bis 2011 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen tätig und anschließend Stipendiatin der Fondation pour la Mémoire de la Shoah.

Sie lebt und arbeitet in Berlin, wo sie mit dem deutsch-französischen Forschungsinstitut Centre Marc Bloch assoziiert ist. Ihre Doktorarbeit beschäftigt sich mit Hilfeleistungen für jüdische Verfolgte im Nationalsozialismus.


Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb.

Mehr lesen

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich!

Mehr lesen

Coverbild Handbuch Bürgerbeteiligung
Schriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema.

Mehr lesen