Veranstaltungen: Dokumentation

30.10.2002

Der neue Terrorismus

Politische Bildung vor Ort

Die ganzjährige Seminarreihe behandelte vielfältige Themen des neuen Terrorismus. Es ging um die Ursprünge, Ziele, Finanzierung und Netzwerke des globalisierten Terrorismus - aber auch um den Umgang mit Großkatastrophen. Eingelanden waren interessierte Institutionen, z.B. Unternehmen, Schulen, Polizei, Bundeswehr oder Migrantenorganisationen.

Als Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September hatte die Bundeszentrale für politische Bildung im Herbst 2001 die Gesprächsreihe "Der neue Terrorismus" initiiert. Auf Anfrage informierten Expertinnen und Experten über die Erscheinungsweisen und Strukturen des globalisierten Terrorismus, Täter und die psychologische sowie soziale Betreuung und Nachsorge bei Großkatastrophen.

Die folgende Dokumentation entstand im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe, die Ende August mit einem Fortbildungsseminar für Journalisten abgeschlossen wurde.

Vorwort von Thomas Krüger, Präsident der bpb

Die schrecklichen Terroranschläge von New York und Washington markieren schon heute im Bewusstsein der Öffentlichkeit ein historisches Datum. Die Auswirkungen werden unser Leben auf lange Zeit in vielfältiger Weise beeinflussen.
Was kaum jemand zuvor für möglich gehalten hätte, ist eingetreten: Die zivilen Grundlagen menschlichen Zusammenlebens wurden durch terroristische Aktionen grundlegend in Frage gestellt. Seit dem 11. September 2001 ist kaum ein Tag vergangen, an dem nicht über weitere lebensbedrohliche Anschläge spekuliert wurde. Diese veränderte politische Situation zwingt zu einer verschärften Wahrnehmung von Phänomenen, die wir zuvor eher verdrängt haben. Nun müssen wir uns dieser veränderten Realität stellen und zu verstehen versuchen, wo die Wurzeln des neuen internationalen Terrorismus liegen.

Die vorliegende Dokumentation zu der Veranstaltungsreihe "Der neue Terrorismus", die die Bundeszentrale für politische Bildung in unmittelbarer Reaktion auf die Ereignisse vom 11. September initiiert hat, versammelt Beiträge von Referenten, die bei der Diskussionsreihe nachhaltig mitgewirkt haben. Die Texte nähern sich dem Thema Terrorismus aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und möchten zu einer versachlichten Diskussion über Terrorismus, seine Auswirkungen und Hintergründe beitragen.

Thomas Krüger


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen