Der Garten der Gerechten in der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem

Jaana Müller am 27.01.2011

Der Holocaust ist nicht in Worte zu fassen, aber er darf uns nicht sprachlos machen

Thomas de Maizière (© BMI /Hans-Joachim M. Rickel)
"Wir dürfen nicht aus Scham oder Furcht, nicht die richtigen Worte zu finden, schweigen." – Der Bundesinnenminister Thomas de Maizière in seiner Rede über Aufarbeitung, Erinnerung und demokratisches Engagement.

Die gesamt Rede finden Sie hier: PDF-Icon Rede Thomas de Maizière.pdf