30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Eine Tanzgruppe mit behinderten und nicht-behinderten Tänzern posiert im 60er Look.

Kongress "inklusiv politisch bilden"

Wie können politische Bildungs- und Partizipationsprozesse inklusiv geplant und gestaltet werden? Wie kann ein Empowerment eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Lernschwierigkeiten ermöglichen? Mit einem kreativ und inklusiv ausgerichteten Veranstaltungskonzept suchte der Kongress "inklusive politisch bilden" Antworten auf diese Fragen.

Übersicht aller Videos vom Kongress "inklusive politisch bilden".

Redaktionell empfohlener externer Inhalt ""inklusiv politisch bilden" - Die Kongresseröffnung durch Julia Bertmann und Thomas Krüger - YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden


PDF-Icon Programm
PDF-Icon Kongress-Booklet
PDF-Icon Bericht über den Kongress. In Leichter Sprache

Diskutieren und Ideen sammeln in den Arbeitsgruppen am Nachmittag.

In schwieriger Sprache

Der Kongress "inklusiv politisch bilden"

Wie können politische Bildungs- und Partizipationsprozesse inklusiv geplant und gestaltet werden? Wie kann ein Empowerment eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Lernschwierigkeiten ermöglichen? Das waren zwei zentrale Fragestellungen, die auf dem Kongress "inklusiv politisch bilden" der Bundeszentrale für politische Bildung am 21. und 22. September 2015 im Umweltforum in Berlin gestellt wurden.

Mehr lesen

Verena Bentele und Julia Bertmann auf dem Podium während des Kongresses "inklusiv politisch bilden"

in Leichter Sprache

Bericht über den Kongress "inklusiv politisch bilden"

In Berlin gab es einen Kongress.
Der Titel der Tagung war "inklusiv politisch bilden".
Mehr als 300 Menschen haben an dem Kongress teil-genommen.
Bei dem Kongress wurde über Politik gesprochen.
Es ging darum, wie Menschen etwas über Politik lernen können.
Wie sie sich informieren können.

Mehr lesen

Julia Bertmann vom Ohrenkuss Magazin und bpb-Präsident Thomas Krüger eröffnen den Kongress. Rechts im Bild eine Gebärdendolmetscherin, die für gehörlose Gäste übersetzt.

Kongresseröffnung

Eine inklusive Reise zu mehr Teilhabe

"Alle Menschen sollen sich über Demokratie, Politik und Gesellschaft informieren können. Aber nicht alle Menschen sind gleich. Und nicht alle Menschen können komplizierte Texte gleich gut verstehen", sagte Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), zur Eröffnung des Kongresses "inklusiv politisch bilden". Deshalb sei es wichtig, gemeinsam darüber zu reden wie alle Menschen sich über politische und gesellschaftliche Entwicklungen und Prozesse informieren können, so Thomas Krüger weiter.

Mehr lesen

Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung.

Rede Verena Bentele

"Lösungsansätze kommen oft von den Betroffenen selbst"

Der zweite Tag des Kongresses "inklusiv politisch bilden" startete am 22. September mit einer Rede von Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung. In ihrem Vortrag ging sie darauf ein, dass Behinderte unbedingt gleichberechtigt in politischen und gesellschaftlichen Fragen beteiligt werden sollten und man darauf mit geeinten Kräften hinarbeiten müsse.

Mehr lesen

Impressionen vom ersten Kongresstag

Impressionen vom zweiten Kongresstag

Künstler Peter Kuchenbach berichtet auf dem Abschlusspodium von seiner Kongress-Ausstellung.

Abschlussdiskussion

Ein Kongress, der Mut macht

Zwei Tage lang wurde besichtigt, diskutiert und geträumt – und zum Abschluss des bpb-Kongresses "inklusiv politisch bilden" stand vor allem eine Forderung der Teilnehmenden im Raum: Solch ein Zusammentreffen war längst überfällig und sollte nicht zum ersten und letzten Mal stattgefunden haben.

Mehr lesen

Dossier

inklusiv politisch bilden

Soziale Spaltungen in der Gesellschaft zu überwinden, ist Ziel von Inklusion, Barrieren für Teilhabe abzubauen Aufgabe politischer Bildung. Wie können auch Menschen erreicht werden, die z.B. aufgrund von Behinderung, Zuwanderungs- oder Bildungsgeschichte ausgegrenzt sind? Das Dossier diskutiert diese Frage, bietet Materialien, die Politik einfach erklären, und stellt inklusive Projekte vor.

Mehr lesen

Mediathek

Die Giraffe und das Grundgesetz

Am Beispiel eines Workshops der politischen Bildung wird gezeigt, wie Kommunikation funktionieren kann, die eine Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Lernbehinderung möglich macht.

Jetzt ansehen

Themenzeit
TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Logo Fachkonferenz Medienkompetenz 2014
Blog zur Fachkonferenz (26. - 28.3.2014)

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen

Mehr als 900 Teilnehmer diskutierten auf dem Bundeskongress Politische Bildung (21.-23.5) über das Zeitalter der Partizipation. Impressionen, Interviews und Artikel zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Blog zum Bundeskongress.

Mehr lesen auf bundeskongress-partizipation.de