Perzeption – Partizipation – Politische Teilhabe Podium

Bildergalerie

Gespräche während des ProjektmarktsDr. Bernd Fabritius, Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, mit Vertreterinnen und Vertretern der DJR - Hessen e.V.ProjektmarktEröffnung und GrußworteChristoph Müller-Hofstede, Bundeszentrale für politische Bildung/bpbHeiko Hendriks, Beauftragter für die Belange von deutschen Heimatvertriebenen, Aussiedlern und Spätaussiedlern in NRWDr. Dmitri Stratievski, Stellvertretender Vorsitzender des Osteuropazentrums, Berlin (rechts) und Dr. Dmitrij Belkin, Historiker, Ernst-Ludwig-Ehrlich Studienwerk, Berlin (links)Waldemar Eisenbraun, Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Deutschen aus RusslandDr. Dmitri Stratievski, Stellvertretender Vorsitzender des Osteuropazentrums, Berlin (rechts) und Dr. Dmitrij Belkin, Historiker, Ernst-Ludwig-Ehrlich Studienwerk, Berlin (links) (© Lars Welding)Prof. Dr. Jannis Panagiotidis, Universität OsnabrückProf. Dr. Achim Goerres, Universität Duisburg-EssenElla Schindler, Nürnberger ZeitungFelix Riefer, bpb, BonnHeinrich Zertik, Vorsitzender des Netzwerkes Aussiedler der CDU Deutschland und Katharina Schreiner (FDP)Natalia Pawlik (SPD)Natalie Keller, Bündnis 90/Die Grünen (Mitte)Dr. Bernd Fabritius, Stv. Vorsitzender der Union der Vertriebenen und Aussiedler der CSUKatharina Schreiner (FDP)"Russischer Tango" mit Natasha Tarasova & Kapelle Strock"Russischer Tango" mit Natasha Tarasova & Kapelle Strock"Russischer Tango" mit Natasha Tarasova & Kapelle StrockGesine Dornblüth, langjährige Deutschlandfunk Korrespondentin in Moskauv.r.n.l. Dr. Viktor Krieger, Universität Heidelberg, Igor Wenzel, VIRA e.V., Essen und Moritz Gathmann, Journalist, BerlinMoritz Gathmann, Journalist, BerlinDr. Tatiana Golova, Zentrum für Osteuropa und internationale Studien (ZOiS), Berlin und Nikolai Klimeniouk, Journalist, BerlinTamina Kutscher, dekoder.org, Hamburg/Berlin (rechts) und Ina Ruck, langjährige Leiterin des ARD-Studios Moskau (links)V. Heimkehrer, (Spät-)Aussiedler, russische Diaspora – Bundesbürger Fremd- und Selbstzuschreibungen, Erfahrungen und Analyseperspektiven – Was macht einen Migranten zum Mitbürger?Ernst Strohmaier, Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, StuttgartKornelius Ens, Museum für Russlanddeutsche Kulturgeschichte, DetmoldEdgar Born, Aussiedlerbeauftragter der Evangelischen Landeskirche, SchwertePD. Dr. Hans-Christian Petersen, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, OldenburgAnna Flack, Universität OsnabrückFelix Riefer, bpb, BonnPODIUM Что делать? Was tun? Politische Bildung und Teilhabe als ZukunftsaufgabenEdwin Warkentin, Referent für die Vermittlung russlanddeutscher Kultur, DetmoldProf. Dr. Waldemar Vogelgesang, Universität TrierChristoph Müller-Hofstede, bpb, Bonn, Viktor Ostrovsky, Bundesverband russischsprachiger Eltern, Köln (links)Walter Gauks,Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland- (JUGEND-LmDR), bei der Fishbowl – Diskussion im Plenum



Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen