30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Farbfoto: Viele Menschen mit Kindern halten rote, blaue und weißen Pappschilder in die Luft, um daraus die russische Flagge nachzubilden.

Studienreise "Bürgerbeteiligung in Russland"

Die Studienreisen der bpb nach Mittel- und Osteuropa haben das Ziel, Multiplikator/-innen einen eigenen Einblick in die besuchten Länder zu ermöglichen. Sie sollen dazu befähigen, im jeweiligen Wirkungsfeld zu einem differenzierteren Bild der europäischen Nachbarschaft beizutragen.

Diese Studienreise widmete sich dem Thema des Bürgerhaushaltes und der Bürgerbeteiligung in Russland. In den letzten Jahren entwickelten sich weltweit Bestrebungen, bürgerpartizipative Elemente auf der kommunalen Ebene zu verstärken. Auch in Russland gibt es solche Bestrebungen, um neue finanzorientierte Bürgerbeteiligungsverfahren einzusetzen. Bei dem Besuch von unterschiedlichen russischen Städten mit unterschiedlichen Bürgerhaushaltsmodellen und bei Gesprächen mit Fachkräften konnte der politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Kontext des Landes kennengelernt werden.

Ausgewählte Programmpunkte wurden von den Teilnehmenden der Studienreise dokumentiert.

Farbfoto: Ein Frachtschiff fährt auf dem Fluss Wolga bei Jaroslawl.

Petra Seidelmann und Ines Ziglasch

Bürgerbeteiligung in Russland

Bürgerbeteiligung bedeutet, dass der Einzelne oder eine Gruppe sich am staatlichen Planungswesen und Entscheidungen teilhaben kann. Es geht um Mitspracherecht. Russland, von außen betrachtet, scheint dafür kein gutes Beispiel zu sein. Stimmt das?

Mehr lesen

Farbfoto: Ein Saal mit Stühlen und mehreren Schautafeln im Sacharow-Zentrum in Moskau.

Cornelia Gerhard

Zu Besuch im Sacharow-Zentrum Moskau

Beim Besuch der bekannten Kulturstätte werden die Konsequenzen der staatlichen Kontrolle und die daraus resultierenden Schwierigkeiten für die Zivilgesellschaft deutlich.

Mehr lesen

Russische Schüler beim Spielen auf dem Flur einer Schule während einer Pause.

Angelika Staudinger, Mona Schnackenburg und Gabriela Markovic

Das russische Schulsystem

Partizipative Beteiligung gibt es in Russland auch an den Schulen. Und das obwohl das Schulsystem sehr stark zentralistisch organisiert ist. Wie kann diese Koexistenz harmonieren?

Mehr lesen

Stacheldraht und rotes Backsteinhaus eines russischen Gefängnisses.

Elena Kuch, Johanna Böhme und Andrea Seeger

Russland hinter Gittern

Bei Gesprächen mit ehemaligen Häftlingen werden die grausamen Haftbedingungen der russischen Gefängnisse deutlich. Berichte von einem sehr bewegenden Besuch.

Mehr lesen

Farbfoto: Eine russisch-orthodoxe Kirche in Kolomna mit mehreren bunten Zwiebeltürmen.

Eva-Maria Lerch und Winfried Gburek

Kolomna und die russisch-orthodoxe Kirche

Bietet die russisch-orthodoxe Kirche wirklich einen spirituellen Halt oder dient sie durch ihre staatliche Verbindung nur dem Regime? Bei einem Besuch in Kolomna konnte diese Frage beantwortet werden.

Mehr lesen

Blick in die Moskauer U-Bahn Station "Sokolniki Uliza".

Johannes Heilmaier

Marina – Die traurige Schauspielerin

Wir treffen eine junge Mutter, die Schauspielerin in einem Untergrund-Dokumentationstheater ist und deren Mann – eine früherer Demokratie-Aktivist – sie und ihr gemeinsames Kind für ein Studium im Ausland verlassen hat.

Mehr lesen

Farbfoto: Die braune Datscha von Boris Pasternak in Peredelkino umgeben von Wald.

Christoph Dieckmann

Boris Pasternak und Peredelkino

Der Dichter und Schriftsteller, dessen schöpferischer Geist der sowjetischen Autorität zuwiderlief, war erst 46 Jahre alt, als er mit der Regierung in Verruf geriet und sich in seine Datscha in der Schriftstellerkolonie Peredelkino zurückziehen musste.

Mehr lesen

Buergerhaushalt.org ist die zentrale Anlaufstelle in Deutschland für alle Interessierten zu Fragen rund um den Bürgerhaushalt. Neben Basisinformationen zum Thema Bürgerhaushalt können Sie sich hier über aktuelle Bürgerhaushaltsprojekte im deutschsprachigen Raum und weltweit informieren, praktische Tipps und Material zur Umsetzung finden und von den Erfahrungen anderer Experteninnen und Experten aus der Bürgerhaushaltspraxis profitieren.

Mehr lesen auf buergerhaushalt.org

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen