Dossierbild Podium/Vortrag

Podium/Vortrag

i

Wichtiger Hinweis

Einschränkungen durch die Corona-Pandemie

Wegen der Corona-Pandemie finden nur eingeschränkte Präsenz-Veranstaltungen der bpb statt. Alle Veranstaltungen, die stattfinden, werden nach einem strengen Hygiene-Konzept realisiert. Es liegt allerdings nach wie vor der Schwerpunkt auf hybriden und Online-Veranstaltungen. Die bpb:medienzentren in Bonn und Berlin bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Alle Infos finden Sie unter www.bpb.de/corona.

Farbfoto: Logo: Jüdinnen in Deutschland nach 1945

15

DEZ

27. bpb:salon / Livestream

30 Jahre jüdische Einwanderung aus der ehemaligen Sowjetunion

15.12.2021 Livestream aus der Bundeszentrale für politische Bildung (Berlin)

1991 beschloss die Ministerpräsidenten Konferenz die Einwanderung von Jüdinnen und Juden aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion. Wir betrachten aus weiblicher Perspektive, welche Herausforderungen diese Einwanderung bedeutete.

Mehr lesen

Teilnehmer der Bühne für Menschenrechte

Theateraufführung

Die "NSU-Monologe" der Bühne für Menschenrechte

"NSU Monologe" ist ein von der Bühne für Menschenrechte entwickeltes Theaterstück, das in fünf verschiedenen deutschen Städten aufgeführt wurde. Es erzählt dokumentarisch und wortgetreu von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien, die Opfer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) geworden sind.

Mehr lesen

Israel wählt

Diskussion und Konzert

Israel wählt

International als Impfweltmeister bewundert, gesellschaftlich tief gespalten: so lässt sich Israel im Frühjahr 2021 charakterisieren. In dieser Situation sind die Bürger des Landes zum vierten Mal in zwei Jahren aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Der Wahlausgang ist kaum vorhersehbar, da neue politische Bündnisse das Parteiensystem durcheinander wirbeln. Diese spannende Konstellation möchten wir zum Anlass nehmen, mit zahlreichen Gesprächspartnerinnen und – partnern vor Ort aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Land zu schauen.

Mehr lesen

The Years of Change 2021

Programmschwerpunkt der bpb und der Leipziger Buchmesse

The Years of Change 1989-1991

Der auf drei Jahre angelegte Programmschwerpunkt fokussiert Umbrüche in Europa 1989 und deren Folgen, blickt auf die politischen Entwicklungen der ehemaligen Revolutionsländer und entwirft Konzepte für die zukünftige Ausgestaltung und Stärkung demokratischer Gesellschaften.

Mehr lesen

Illustration: Stift in den Farben der US-Flagge kreuzt ein Feld an

Vortragsreihe

The White House Embattled? The U.S. Election 2020

Die Wiederwahl Donald Trumps scheint mittlerweile für so manchen Beobachter als durchaus wahrscheinlich. Können die Demokraten das Ruder noch herumreißen? Die Veranstaltungsreihe nähert sich den Dynamiken der Präsidentschaftswahl 2020 aus multiplen Perspektiven und bietet eine Plattform für Debatten des komplexen aktuellen politischen, sozialen und kulturellen Klimas in den USA.

Mehr lesen

Themenzeit

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Beim Checkpoint bpb wird nicht nur zugehört...

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Redenreihe Castells

Redenreihe

Making Sense of the Digital Society

Im Rahmen der von der bpb in Kooperation mit dem Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) organisierten Redenreihe "Making Sense of the Digital Society" diskutierten wir über Deutungen und Analysen digitaler Transformationen. Dazu luden wir Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen ein, die über ihre Sicht auf die durch digitale Technologien verursachten Veränderungen sprachen.

Mehr lesen

Das Bild zeigt ein gelbes Baustellenschild mit der Aufschrift "Achtung! Einsturzgefahr", das an einer blau-gestrichenen Wand hängt. Hinter dem Schild klemmt eine Europaflagge.

Europadialog

Europa an der Grenze?!

Finanzkrise, Flüchtlingspolitik, Brexit: Die EU steht aktuell vor großen Herausforderungen. Ist die europäische Idee an ihre Grenzen gelangt? In Aachen, Flensburg, Görlitz und Passau diskutieren wir auf vier Podien gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern über Chancen, Herausforderungen und Probleme.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe What's up, America?

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe What's up, America?

Discussion series

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

At one time, the United States of America was the model for the West, and, so it appeared, even for the entire world. Today, however, critical voices are growing louder, even in the U.S. itself. The new discussion series from the German Federal Agency for Civic Education – the Bundeszentrale für politische Bildung/bpb – will examine both sides of America’s image and the enduring fascination that the country still exerts, as well as analyze current problems and external perspectives.

Mehr lesen

Veranstaltungskalender

November 2021 / Dezember 2021

29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Zurück Weiter

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen