Dossierbild Podium/Vortrag

Manipuliert im Netz

Dokumentarfilm "Manipuliert" und Filmgespräch mit Sascha Lobo im bpb:medienzentrum in Bonn

Portrait von Sascha Lobo an einem Tisch.Sascha Lobo – Blogger, Buchautor und Journalist. (© www.foto-semmer.de)

Der Spiegel-Kolumnist, Blogger und Buchautor Sascha Lobo hat für ZDFneo einen Dokumentarfilm im Social Factual-Format über die Mechanismen der Beeinflussung in sozialen Netzwerken gedreht. Für den Film haben acht Personen, die die sozialen Medien unterschiedlich intensiv nutzen, an Experimenten teilgenommen. In dem 60-minütigen Sozialexperiment erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer wie uns durch die Analyse unserer Daten maßgeschneiderte Botschaften vermittelt werden, auf welche Weise Überzeugungen und gefühlte Mehrheiten entstehen, warum sich hemmungsloser Hass und rücksichtslose Hetze im Netz oft verselbstständigen und wie man Manipulationen entgehen kann.

Am 3. September 2018 zeigt die bpb die Dokumentation im bpb:medienzentrum im Bonn. Im Anschluss an den Film diskutiert bpb-Präsident Thomas Krüger mit Sascha Lobo und der Filmproduzentin Michaela Hummel (Doclights) darüber, wie Menschen für einen kritischen Umgang mit ihren Daten im Netz sensibilisiert werden können; wie das Netz trotz seiner manipulativen Möglichkeiten ein lebendiger gesellschaftlicher Raum bleiben kann; und welche Wege es gibt, um die Nutzerinnen und Nutzer besser gegen Manipulation im Netz zu wappnen.

Nach der Veranstaltung sind alle Gäste herzlich zu einem Get-together eingeladen.

Termin

03.09.2018, von 18:00 bis 21:00

Ort

bpb:medienzentrum
Adenauerallee 86
53113 Bonn

Für

Für alle, die viel im Netz unterwegs sind

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Anmeldung

Teilnahmegebühr: Eintritt frei
Die Anmeldung ist aufgrund der hohen Nachfrage vorerst geschlossen.

Kontakt

Bürgerservice der bpb

Sie haben Fragen? Treten Sie mit unserem Bürgerservice in Kontakt:
Tel +49 (0)228 99515-0
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail info@bpb.de
Twitter @frag_die_bpb

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.



Digitale Bildung

Big Data und politische Bildung

Big Data ist Realität und Big Data wird unser Leben verändern. Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung untrennbar zusammen. Diese Website liefert Material für die Bildungsarbeit: Mit exemplarischen Thesen und herausragenden Vertreter_innen dieser Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Bild- und Tondokumenten und vor allem Handreichungen für die Praxis.

Mehr lesen

Übersicht

Tools zur Verschlüsselung

Viele Daten, die online verschickt werden, können mitgelesen werden – von Dienst-Anbietern, Hackern oder Geheimdiensten. Digitale Spuren, die bei der Internetnutzung automatisch hinterlassen werden, sind nachvollziehbar und auswertbar. Das "SIN-Studio im Netz" hat in einer Broschüre Tipps und hilfreiche Tools zusammengestellt, die bei der Verschlüsselung von Daten und Absicherung eigener Geräte unterstützen sollen.

Mehr lesen

Veranstaltungskalender

August 2018 / September 2018

13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
Zurück Weiter

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen