30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Das Logo von #frankfurtstreamt – Die virtuelle Buchmesse der bpb.

bpb:salon #frankfurtstreamt: Wiedervereinigungsgesellschaft - Aufbruch und Entgrenzung in Deutschland seit 1989/90

Historiker Thomas Großbölting im Gespräch mit Hans-Georg Golz / präsentiert von der Bundeszentrale für politische Bildung und Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg

Das Logo von #frankfurtstreamt – Die virtuelle Buchmesse der bpb. (© bpb)

Bereits im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse 2020, die in diesem Jahr nur im virtuellen Raum stattfindet, hat sich die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vier Mal aus dem bpb:salon gemeldet, um mit spannenden Autorinnen und Autoren die aktuellen Debatten der Zeit anhand von Büchern zu diskutieren.

Im Rahmen des digitalen Angebots der bpb #frankfurtstreamt setzen wir die Debatten fort - und zwar täglich. Drei Messetage, drei bpb:salons, drei aktuelle Debatten:

Los geht es am Mittwoch, 14. Oktober, um 18 Uhr.

Das Logo des FZH.
Anlässlich 30 Jahren deutsch-deutscher Vereinigung präsentieren Dr. Hans-Georg Golz, Leiter des Fachbereichs Print der bpb, und der Historiker Prof. Dr. Thomas Großbölting das gemeinsame Buchprojekt "Wiedervereinigungsgesellschaft - Aufbruch und Entgrenzung in Deutschland seit 1989/90".

Ein Protraitfoto von Thomas Großbölting.Prof. Dr. Thomas Großbölting (© M.Raap/FZH)
Sie diskutieren, warum sich aktuelle Entwicklungen in den ostdeutschen Bundesländern wie die Pegida-Proteste sowie die Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien nicht mit vierzig Jahren DDR erklären lassen, sondern vielmehr ein Produkt der Nachwendejahre sind. Was bedeutete die Erfahrung der Entgrenzung neben der Befreiung von der Diktatur für die ostdeutsche Gesellschaft? Welche Gemeinsamkeiten prägen, aber auch welche Trennlinien durchziehen die Vereinigungsgesellschaft bis heute? Und warum wird "der Osten" immer noch als "anders" abgegrenzt?

Der bpb:salon wird als Livestream auf www.bpb.de/frankfurtstreamt ausgestrahlt. Über die Sozialen Kanälen der bpb können Sie sich interaktiv am Gespräch beteiligen. Stellen Sie Ihre Fragen und posten Sie Ihre Kommentare. Wir freuen uns drauf!

Termin

14.10.2020, von 18:00 bis 19:00

Ort

www.bpb.de/frankfurtstreamt

Facebook

Twitter

Instagram

YouTube

Für

alle Interessierten.

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung – bpb

Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine
Für die Teilnahme wird eine stabile Internetverbindung empfohlen.

Kontakt

kommunikation@bpb.de

Pressekontakt

presse@bpb.de



Themenseite

30 Jahre Deutsche Einheit

Über vier Jahrzehnte waren Berlin, Deutschland und Europa geteilt. 30 Jahre nach der Deutschen Einheit wachsen Ost und West weiter zusammen. Gleichzeitig bleiben die Spuren der Teilung bis heute sichtbar – in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Die Themenseite gibt einen Überblick über Angebote zur Deutschen Teilung und Einheit.

Mehr lesen

Online-Angebot

HanisauLand.de

HanisauLand ist das Land der Hasen, Nilpferde und Wildsauen und zugleich Handlungsort eines bpb-Projektes: Hier erfahren Kinder, wie das Zusammenleben in einer Demokratie funktioniert. Comicgeschichten, ein großes Politiklexikon mit Fragemöglichkeit und viele weitere Angebote helfen Politik zu verstehen.

Mehr lesen auf hanisauland.de

euro|topics

Die Presseschau euro|topics spiegelt die Vielfalt der Meinungen in Europa wider und schlägt Brücken in andere Medienwelten. Sie trägt dazu bei, Debatten aus ihren nationalen Zusammenhängen zu lösen und fördert den Diskurs über Länder- und Sprachgrenzen hinweg.

Mehr lesen auf eurotopics.net