Israel wählt

Israel wählt

International als Impfweltmeister bewundert, gesellschaftlich tief gespalten: so lässt sich Israel im Frühjahr 2021 charakterisieren. In dieser Situation sind die Bürger des Landes zum vierten Mal in zwei Jahren aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Der Wahlausgang ist kaum vorhersehbar, da neue politische Bündnisse das Parteiensystem durcheinander wirbeln. Diese spannende Konstellation möchten wir zum Anlass nehmen, mit zahlreichen Gesprächspartnerinnen und – partnern vor Ort aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Land zu schauen.


Das Programm im zeitlichen Überblick:

Dienstag, 23. März 2021

11:00 – 11:45 Uhr

Polistikstunde Spezial: Israel wählt

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren wählen die Israelis heute ihr Parlament, die Knesset, neu. Eigentlich hätte der aktuelle Amtsinhaber, Premierminister Benjamin Netanjahu seinen Posten an den Koalitonspartner Benny Gantz abgegeben sollen: das Parlament wurde aber aufgelöst, weil es sich im Dezember nicht auf einen neuen Haushalt einigen konnte. Um welche Themen es außerdem geht, welche Rolle die arabische Bevölkerung spielt und welche Auswirkungen ein fast ausschließlich digitaler Wahlkampf in Corona Zeiten hat, erklärt Medienwissenschaftlerin und Journalistin Gisela Dachs in der Politikstunde.
15:00 – 15:45 Uhr

Polistikstunde Spezial: Klassenfahrt nach Jerusalem

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Eine Stadt im Wahlfieber: zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren wählen die Israelis heute ihr Parlament, die Knesset, neu. Gemeinsam mit Uriel Kashi besuchen wir Jerusalem am Tag der Wahl, laufen durch die Straßen und verweilen vor den strategich wichtigen Orten. Welche Themen spielen bei dieser Wahl eine Rolle? Wer wählt eigentlich wen? Und was erwartet die Israelis nach dieser Wahl? Wie immer live und mit den Fragen der Zuschauenden.
20:00 – 21:00 Uhr

Podiumsdiskussion: Impfen, Wählen, Richtungssuche: Momentaufnahmen aus Israel

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Seit dem Frühjahr 2019 sind die Israelis am 23. März zum vierten Mal aufgerufen, ihr Parlament neu zu wählen.Während sich das Land inmitten der Corona-Pandemie international als Impfweltmeister hervortut, ist die israelische Gesellschaft tiefer gespalten als je zuvor, begleitet von einer massiven wirtschaftlichen und sozialen Krise. Neue politische Bündnisse wirbeln das Parteiensystem durcheinander, was den Wahlausgang kaum vorhersehbar macht. Welchen Herausforderungen sich die Demokratie in Israel stellen muss und welche Themen die Menschen im Land gegenwärtig bewegen, möchten wir im Gespräch mit folgenden Gästen diskutieren:
Nabila Espanioly, Aktivistin und Leiterin des Al-Tufula Zentrums in Nazareth, Dr. Andrea Livnat, Herausgeberin des deutschsprachigen Online-Magazins haGalil.com, Dr. Ben Segenreich, Ehem. ORF-Korrespondent in Israel Moderation: Dr. Ofer Waldman, Journalist und Berater
21:00 – 21:20 Uhr

Der Bus wartet - die Studienreisen der bpb nach Israel

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
mit Thomas Krüger (Präsident der bpb), Martin Schiller (bpb-Referent im Fachbereich Veranstaltungen) und Anita Haviv (Publizistin und Programmberaterin) im Gespräch. In der Corona-Pandemie stehen leider auch die Israel-Studienreisen still. Das hält die bpb aber nicht davon ab, neue Formate zu entwickeln, um vielfältige Themen, Gesprächspartnerinnen und -partner und Lernorte digital erlebbar zu machen. Ein Bericht aus der „Studienreisen-Werkstatt“!
21:20 – 22:00 Uhr

Der Sound zur Wahl: Wohnzimmerkonzert mit Yael Deckelbaum

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Im Anschluss an die Podiumsdiskussion laden wir Sie herzlich ein zu einem Wohnzimmerkonzert mit der israelisch-kanadischen Sängerin Yael Deckelbaum. Yael wurde als Gründungsmitglied der israelischen Folkband „Habanot Nechama“ bekannt. 2016 ging ihr Song "Prayer Of The Mothers" in den sozialen Medien viral. Im Videoclip kommen tausende palästinensische und israelische Frauen zu einem „Marsch der Hoffnung“ zusammen. Das Lied wurde daraufhin zu einer internationalen Friedenshymne. In den letzten Jahren hat Yael verschiedene Frauenmärsche in über zehn Ländern angeführt.
ab 22 Uhr

Erste Ergebnisse der Knesset-Wahl - Liveschalte zu Grisha Alroi-Arloser

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Wir schalten live nach Tel Aviv zum Leiter der Israelisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer Grisha Alroi-Arloser. Er stellt uns die ersten Prognosen und vorläufigen Ergebnisse der Wahl vor. Seien Sie gespannt auf ein Treffen mit dem deutsch-israelischen Mittler, dem immer auch der gesamtgesellschaftliche Blick wichtig ist und der auch auf den bpb-Reisen den deutschen Reiseteilnehmenden häufig die „Blackbox“ Israel erschliesst.

Donnerstag, 25. März 2021

11:00 – 12:00 Uhr

Israel nach der Wahl - bpb-Analysefrühstück und Pressebriefing

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Am 23. März wählt Israel zum vierten Mal in zwei Jahren ein neues Parlament. Entschieden wird, ob sich Israels Premierminister Benjamin Netanyahu an der Macht halten kann. Je nach Wahlausgang sind sehr unterschiedliche Szenarien möglich. Wie hat Israel gewählt und was hat den Ausschlag gegeben? Was bedeuten die Ergebnisse und wie geht es jetzt weiter? Die bpb lädt ein zu einem virtuellen Analysefrühstück zur Einordnung und Bewertung der Knesset-Wahl mit Journalistinnen und Experten.
Es analysieren und diskutieren: David Witzthum, israelischer Fernsehmoderator, Herausgeber und Dozent für deutsche Geschichte und Kultur, Mevaseret Zion/ Israel Steffi Hentschke, Freie Reporterin und Journalistin für ZEIT, FAS, GEO Reise u.a., Tel Aviv Dr. Peter Lintl, Leiter eines Forschungsprojekts zu Israel bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin
Zugeschaltet zum euro|topics-Pressebriefing werden Judith Fiebelkorn, Redaktionsleiterin euro|topics und Sophie Elmenthaler, Redakteurin euro|topics (http://www.eurotopics.net/de)
Moderation: Miriam Vogel, bpb


Veranstaltungskalender

Mai 2021 / Juni 2021

03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Zurück Weiter

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen