Dossierbild Podium/Vortrag

bpb:salon: Diskussion zur Ausgabe "9/11" von "Aus Politik und Zeitgeschichte"

Gespräch anlässlich des 20. Jahrestages der Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA und der gegenwärtigen politischen Lage in Afghanistan

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Der vom damaligen US-Präsidenten George W. Bush ausgerufene "Krieg gegen den Terror" bestimmte für lange Zeit die Agenda in den internationalen Beziehungen; innenpolitisch schlug sich die Furcht vor islamistisch motiviertem Terrorismus in vielen Ländern in weitreichenden Sicherheitsgesetzen nieder. Wie werden die Ereignisse und ihre Folgen nach zwei Jahrzehnten auch vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Lage in Afghanistan bewertet? Darüber spricht APuZ-Redakteur Johannes Piepenbrink mit folgenden Gästen:
  • Dr. Hendrik Hegemann, Politikwissenschaftler und Autor, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Universität Hamburg
  • Rolf Tophoven, Terrorismusexperte, Journalist und Autor
  • Dr. Katja Mielke, Sozialwissenschaftlerin am Internationalen Konversionszentrum Bonn (BICC)
  • Dr. Anja Seiffert, Projektbereichsleitung Einsatzbegleitung und – dokumentation, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften Potsdam
Dr. Hendrik HegemannDr. Hendrik Hegemann (© IFSH )
Rolf TophovenRolf Tophoven (© Rolf Tophoven )
Dr. Katja MielkeDr. Katja Mielke (© Dr. Katja Mielke )
Dr. Anja SeiffertDr. Anja Seiffert (© Dr. Anja Seiffert)

Termin

09.09.2021, von 18:00 bis 19:00

Ort

Die Veranstaltung findet als Livestream statt.

Für

Interessierte Öffentlichkeit, Lehrende aus schulischer und außerschulischer politischer Bildung, Hochschulen, Kultur und Medien, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Publizisitinnen und Publizisiten, Studierende, Schüler

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
kommunikation@bpb.de

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.



Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 28–29/2021)

9/11

2021 jähren sich die verheerenden Anschläge vom 11. September 2001 zum 20. Mal. "9/11" forderte fast 3000 Menschenleben und wirkte sich noch über Jahre hinaus politisch und mental aus. Wie werden die Ereignisse und ihre Folgen heute bewertet?

Mehr lesen

Verschwörungstheorien zu 9/11

Zahlreiche Menschen glauben an alternative Erklärungen für die Terroranschläge auf das World Trade Center. In den USA gibt es sogar eine eigene „Truther“-Bewegung. Wie argumentieren die Beteiligten?

Mehr lesen

Veranstaltungskalender

August 2021 / September 2021

16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
Zurück Weiter

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen