Workshop auf der re:publica 2012.

Lehrerfortbildungen und Kinoseminare bei den Schulkinowochen 2017

Schule im Kino - Die Filmvermittlerin Stefanie Schlüter bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Veranstaltung "Was ist Kino?" im Arsenal Kino Berlin. (© Marian Stefanowski 2005)
Das Kino ist ein Ort der Gefühle und der Träume. Es verbindet Unterhaltung mit Alltagsgeschichten. Politische, soziale und kulturelle Befindlichkeiten einer Gesellschaft, ihre Entwicklungen und Tendenzen lassen sich im Film sehr unterhaltend aufspüren. Film fordert geradezu eine Diskussion über Gesellschaft heraus.

Seit einigen Jahren sind Lehrerfortbildungen fester Bestandteil der filmpädagogischen Arbeit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Die im Rahmen der SchulKinoWochen angebotenen Seminare bieten Lehrerinnen und Lehrern methodisch-didaktische Hilfestellungen für die Vor- und Nachbereitung von Filmvorführungen.

Die Kinoseminare bieten ihnen wiederrum die Möglichkeit, mit ihren Schülerinnen und Schülern ausgewählte Filme zu sehen. Ein/e Referent/in führt in Thema und Film ein. Nach der Vorführung gibt er/sie weitere Informationen über den Film und seine Geschichte und moderiert das Gespräch, in dem es um die Qualitäten des Films und seine Bezüge zur Realität geht.

Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 zeigen VISION KINO und die Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmen der SchulKinoWochen ein Filmprogramm zum Themenfeld "Reformation". Die hierfür ausgewählten Filme beschäftigen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit historischen und theologischen Grundlagen reformatorischen Denkens und dem Einfluss des Protestantismus auf westliche Gesellschaften.

Termin

06.03.2017 bis 31.03.2017

Für

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung, bpb
»Vision Kino gGmbH – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz«

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Katrin Willmann
Friedrichstraße 50
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 254 504-0
Fax +49 (0)30 254 504-422
willmann@bpb.de

Kontakt/Vision Kino


Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Michael Jahn
Große Präsidentenstraße 9
10178 Berlin
Tel +49 (0)30 27577-574
Fax: +49 (0)30 27577-570
michael.jahn@visionkino.de
www.visionkino.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de

 


Veranstaltungskalender

März 2017 / April 2017

20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
Big Data TeaserDigitale Bildung

Big Data und politische Bildung

Big Data ist Realität und Big Data wird unser Leben verändern. Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung untrennbar zusammen. Diese Website liefert Material für die Bildungsarbeit: Mit exemplarischen Thesen und herausragenden Vertreter_innen dieser Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Bild- und Tondokumenten und vor allem Handreichungen für die Praxis. Weiter... 

LokaljournalistenprogrammPresse

Lokaljournalisten-
programm

Alles, was die Politikberichterstattung in den lokalen Medien (Tageszeitung, lokaler Hörfunk) fördert, dient der politischen Bildung. Mit einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen und Publikationen bietet die bpb deshalb Weiterbildung und Service für Journalistinnen und Journalisten. Weiter... 

spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen. Weiter...