Workshop auf der re:publica 2012.

Werkstatt.Con Digital – Digitale Bildungslandschaften nach 2020

Gemeinsam gehen wir bei der Werkstatt.Con der Frage nach: Was hat sich in der (digitalen) Bildungslandschaft im letzten Jahr verändert?Gemeinsam gehen wir bei der Werkstatt.Con der Frage nach: Was hat sich in der (digitalen) Bildungslandschaft im letzten Jahr verändert? Lizenz: cc by-sa/4.0/deed.de (bpb, Fotografin: Violeta Leiva Martinez)

Die Corona-Pandemie hat das öffentliche Leben tiefgreifend verändert. Ein Aspekt: Die Digitalisierung wurde in vielen Bereichen der Gesellschaft (zwangsläufig) angekurbelt - ganz besonders im Bildungsbereich. Zwischen Schulschließungen und Wechselunterricht haben sich Lehrende sowie Expertinnen und Experten aus Bildungswissenschaften, Medienpädagogik und Politik, Eltern aber auch Schülerinnen und Schüler die Haare über fehlendes Breitband-Netz, mangelnde Medienkompetenz und Tücken der schulischen Datenschutzverordnungen gerauft.

Vom 4. bis 6. Mai findet die Werkstatt.Con - Digitale Bildungslandschaft nach 2020 statt - eine Konferenz mit und für Praktikerinnen und Praktiker aus der historisch-politischen Bildung, Expertinnen und Experten, digital versierten Lehrende und all jene, die Chancen aber auch Hürden der Digitalen Bildung im letzten Jahr zu spüren bekamen. In verschiedenen Formaten blicken wir gemeinsam zurück und nach vorne: Akteurinnen und Akteure der digitalen Bildungslandschaft geben Einblicke, Sie können Ihre Fragen stellen und Erfahrungen seit den Schulschließungen vor einem Jahr teilen.

Das Programm umfasst drei digitale Workshops am 4. und 5. Mai und gipfelt in einer digitalen Veranstaltung mit Impulsvorträgen und einer Fishbowldiskussion mit Partizipationsmöglichkeiten für alle Interessierten am 6. Mai.

Die einzelnen Veranstaltungen im Überblick

Donnerstag, 6. Mai 2021, 16-19 Uhr, Videokonferenz (Zoom)

WS.Con LIVE – Fishbowl & Impulsvorträge
Tagesmoderation: Hanna Lückmann

Live Dokumentation mit Graphicrecording.cool

16:00 Uhr ANKOMMEN

16:15 Uhr STARTEN
Eröffnungs-Keynote: "Mit Erklär-Videos zu Bildungsgerechtigkeit? Zur Komplexität sozialer Ungleichheit"
Mit:
Maja Bogojević, Sozialwissenschaftlerin und Gründerin sowie Produzentin der digitalen Bildungsplattform @erklaermirmal

16:45 Uhr DEN BLICK WEITEN
Impuls 1: "Schülervertretungsarbeit in der Pandemie - Deutlich mehr gehört, aber immer noch nicht genug miteinbezogen"
& anschließende Fragerunde
Mit:
Dario Schramm, Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz

Impuls 2: "Braucht es eine Revolution in der Lehrer:innenfortbildung? Die Rolle von (sozialen) Netzwerken für Bildungsinnovationen"
& anschließende Fragerunde
Mit:
Prof. Dr. Nina Bremm, Professorin für Schulentwicklung Pädagogische Hochschule Zürich

18:00 Uhr EINTAUCHEN & NACHFRAGEN
Abschlussrunde (Fishbowl-Prinzip): Bildungslandschaften nach 2020
Mit:
Ender Yilmazel, stellvertretende Leitung der "Lehrplanstudie Migration und Integration" des Mercator Forum Migration und Demokratie (MIDEM) einem Projekt der TU Dresden
Amanda Brennan, Redaktionsleitung beim MESH Collective
Nina Toller, Lehrerin an einem Gymnasium in NRW (Englisch, Geschichte, Latein & Informatik) & Initiatorin des Blogs tolleruntericht.com

& Ihnen, denn ein virtueller Platz ist für Sie freigehalten.

18:45 Uhr ABRUNDEN

PDF-Icon Das Programm als PDF finden Sie hier.


AUSGEBUCHT
Mittwoch, 5. Mai 2021, 17-19 Uhr, Videokonferenz (Zoom)

Workshop: "Digitale Bildung für intergenerationale Begegnung"
Viele Bevölkerungsgruppen konnten die Kommunikation in Zeiten des Social Distancing aufrechterhalten. Aber wie steht es um ältere Menschen? Wurden und werden sie vom Austausch ausgeschlossen? Und welchen Einfluss hat das auf intergenerationelles Lernen? Welche medienpädagogischen Konzepte gibt es für die ältere Generation?

Mit:
Prof. Dr. Bernhard Schmidt-Hertha
Vera Mühlbauer und Angela Helf, Gesundaltern@BW


AUSGEBUCHT
Mittwoch, 5. Mai 2021, 10-12 Uhr, Videokonferenz (Zoom)

Workshop: "Kunst, Kultur und Geschichte digital"
Wie erfüllten Museen in Zeiten der Pandemie weiterhin ihren außerschulischen Bildungsauftrag? Wir sprechen über digitale Vermittlungsstrategien für Kulturschaffende im Bildungssektor.

Mit:
Sabine Faller, ZKM


AUSGEBUCHT
Dienstag, 4. Mai 2021, 17-19 Uhr, Videokonferenz (Zoom)

Workshop: "Spielend lernen"
Lernspiele können Lernende während des Distanzunterrichts motivieren. Doch funktioniert Lernen über Spiele nicht unbegleitet. Wie kann Spielpädagogik heute, wie eine entsprechende Unterrichtsvorbereitung aussehen?

Mit:
Lukas Opheiden, Stadtbibliothek Minden
Ursi Zeilinger, Planet Schule/SWR

Termin

04.05.2021,17:00 bis 06.05.2021,19:00

Für

Bildner/-innen der schulischen und außerschulischen, historisch-politischen Bildung sowie Wissenschaftler/-innen und Eltern

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine

Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular an und vermerken Sie die Programmpunkte, an denen Sie teilnehmen möchten. Voraussetzung zur Teilnahme sind eine stabile Internetverbindung, Kamera und Mikrofon.

Anmeldungen zur Werkstatt.Con sind noch bis spätestens zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Die anderen Veranstaltungen sind bereits ausgebucht.

Sie erhalten jeweils eine Zoom-Einladung per Email.

Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmer der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die bpb hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat die bpb keine abschließende Kontrollmöglichkeit.

Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Noch mehr Informationen zum Datenschutz bei der bpb erhalten Sie hier: https://www.bpb.de/datenschutz


Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Redaktion werkstatt.bpb.de
E-Mail: info@werkstatt.bpb.de



Veranstaltungskalender

Mai 2021 / Juni 2021

17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
Zurück Weiter

Documentation

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Big Data ist Realität und Big Data wird unser Leben verändern. Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung untrennbar zusammen. Diese Website liefert Material für die Bildungsarbeit: Mit exemplarischen Thesen und herausragenden Vertreter_innen dieser Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Bild- und Tondokumenten und vor allem Handreichungen für die Praxis.

Mehr lesen

Alles, was die Politikberichterstattung in den lokalen Medien (Tageszeitung) fördert, dient der politischen Bildung. Mit einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen und Publikationen bietet die bpb deshalb Weiterbildung und Service für Journalistinnen und Journalisten.

Mehr lesen

spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de