30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Teaser NEU Abschluss 1

19.11.2015

László Roland Kiss

László Roland KissLászló Roland Kiss
Herkunftsland: Ungarn

Gastinstitution: Villa-Fohrde e.V.

Seine Institution in Ungarn: Stiftung für Demokratische Jugend DIA

Programm: A – Einbindung in Projekt der Gastinstitution

"Ich finde die politische Bildung ist in Ungarn besonders wichtig, weil wir dort aktuell einen allgemeinen Verlust von demokratischen Werten erleben können. Dies ist besonders stark bei den Jugendlichen: in der Altersgruppe 18-25 ist die rechtsradikale Partei 'Jobbik' die populärste, gleichzeitig haben die Forscher ein niedriges Interesse von Jugendlichen an Politik und Gemeinsamkeiten gemessen. Die politische Bildung ist meiner Meinung eines der wichtigsten Instrumente, um diese Tendenz anhalten und umkehren zu können", sagt der ungarische Stipendiat László Kiss.

Nach einem abgebrochenen Geschichtsstudium studierte er in Budapest Heilpädagogik für lernbehinderte Kinder und Jugendliche. Bereits als Student unterstützte er als Freiwilliger die Arbeit der Stiftung für Demokratische Jugend. Später wurde er dort angestellt, zunächst in Teilzeit, seit 2010 in Vollzeit in verschiedenen Positionen. Als Trainer nahm er an einem Debattenentwicklungsprogramm teil und organisierte im Team drei überregionale Debattenwettbewerbe. Seit zwei Jahren ist er als Projektreferent eines sozialen Innovations-Wettbewerbs tätig.

Die Stiftung für Demokratische Jugend (DIA) ist eine private Stiftung in Budapest. Seit 16 Jahren engagiert sie sich für die Entwicklung und Förderung von Jugendlichen. Sie sollen befähigt werden, als aktive und engagierte Bürger am gesellschaftlichen Leben regional, national und international teilzunehmen und selbst Einfluss nehmen zu können. "DIA glaubt, dass die Jugendlichen in ihrer Gesellschaft nicht nur als Problemquelle, sondern als Problemlöser auftreten können, wenn sie dafür Unterstützung, Instrumente und Hilfe bekommen", sagt László Kiss . DIA ist aktiv in den Bereichen Community Service, Freiwilligkeit, Professionelle Organisationsentwicklung und Förderung, Social Innovation und Debatte.

Zu seinen persönlichen Interessen befragt, sagt László Kiss: "Es gibt drei Bereiche, die mich besonders interessieren: Opern, besonders von Wagner, außerdem Reisen und Essen. Zu meinen persönlichen Interessen gehören auch die Lerntechniken und Lernstrategien, über die ich ein Blog schreibe."

Im Rahmen des Stipendiums bei der Villa Fohrde in Havelsee wird László Kiss an mehreren Projekten mitarbeiten, unter anderem an einem Familienseminar zum Thema Grenzen, einem Seminar zum Thema "Inklusiv gedenken?" und einenem Workshop über grafisches Gestalten in Veranstaltungen der politischen Bildung.


NECE
Netzwerke

NECE

NECE is an initiative for networking citizenship education in Europe.The initiative´s chief goal is to promote the Europeanisation of citizenship education, and to contribute to the creation of a European general public.

Mehr lesen

Aus drei mach eins! Kannten Sie bisher das Publikations-
verzeichnis, den Veranstaltungs-
kalender und den Flyer für die Studienreisen, so bietet das bpb:magazin den Service dieser drei Publikationen und viele weitere interessante Informationen nun aus einer Hand.

Mehr lesen

Mit einem vielfältigen Workshop- und Veranstaltungsangebot wollen die YEPs junge Menschen für das Thema Europa sensibilisieren. In dieser Dokumentation erhalten Sie einen Einblick in die Aktivitäten des Netzwerks im Jahr 2013.

Mehr lesen

Wer macht Was in Europa? Was ist die Europäische Union? Mit vielen Aufgaben, Quizfragen und Diskussionsideen im Wissensmagazin können Jugendliche sich das Thema Europa erschließen.

Mehr lesen