Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Ist das Müll oder kann das weg?!

Jugendkongress 2016 - BEWEGT WAS. Aktuelles Ist das Müll oder kann das weg?! Interview zum Thema Gesellschaftsgestaltung BarCamps beim Jugendkongress Wie beeinflusst Landwirtschaft unsere Umwelt? In Vielfalt vereint sieht anders aus Geld ist nicht alles Nachhaltigkeit beim Jugendkongress BEWEGT WAS Kein Bier, dafür aber Zitronen "Earth Care. People Care. Fair share." Dokumentationen BarCamp: Civic Education in Armenia Statements MOE StipendiatInnen Überwachungsspiel Wohin führt uns die digitale Revolution? Ernährung von morgen Plastik – alles Müll oder was? Zukunftsszenario: Feministische Ökonomie Selbst moderieren Upcycling Urban Sketching Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Heute hier – morgen Zukunft?! - Schreibwerkstatt Rechtsextremismus im ländlichen Raum Vorurteilsbewusstes Handeln mit dem Anti-Bias-Ansatz Planspiel: Asylpolitik in Deutschland Staat und Religion – zwei getrennte Welten? Von Gipfelstürmern und Miesepetern – Die europäische Fluchtpolitik unter die Lupe nehmen Themen und Programm Kontakt Netzwerke und Partner

Ist das Müll oder kann das weg?! Upcyclingwerkstatt beim Jugendkongress

/ 2 Minuten zu lesen

"Wir wollen die Welt ein wenig besser verlassen, als wir sie vorgefunden haben." (Lord Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung)

Franziska Schön (© Vera Katzenberger)

Die Upcyclingwerkstatt findet am Freitag, 5.11.2016 ab 20 Uhr mit Clarissa Benning (YEP), Pauline Kohlhase und Franziska Schön (beide teamGLOBAL) im Themenstrang "Kreativität" statt.

! Bitte bringt auch euren eigenen Müll mit:

  • ausgespülte Tetrapacks

  • Schnürsenkel

  • Kron- und Weinkorken

  • Knöpfe und Perlen

  • Wandkalenderblätter, Straßen- und Wanderkarten

Clarissa Benning (© Vera Katzenberger)

Upcycling heißt aus scheinbar nutzlosen Sachen oder auch Müll was Neues zu machen. Den Begriff gibt es seit 1994 und man fördert damit die Nachhaltigkeit von Dingen. Dadurch wird die Neuproduktion von Rohmaterialien reduziert und gleichzeitig Kreativität ausgelebt.

Bald schon steht Weihnachten wieder vor der Tür. Warum in diesem Jahr nicht mal die Geschenke selber basteln, statt sich der Konsumgesellschaft hinzugeben? Dadurch sparst du nicht nur Kosten, sondern tust auch ganz einfach etwas für die Umwelt. Leere Tetrapacks, Kronkorken, Plastiktüten, Malerflies, alte Landkarten, … das alles ist kein Müll, sondern eigentlich schon dein nächstes Weihnachtsgeschenk! Gemeinsam wollen wir wertlosen Gegenständen wieder einen neuen Wert verleihen.

Pauline Kohlhase (© Pauline Kohlhase )

Wir wollen Upcycling im Kleinen betreiben, doch es gibt auch viele coole Upcyclingideen mit denen man auch neue Möbelstücke herstellen kann. Wir wollen nicht nur selber nähen, hämmern und kleben, um aus alten Dingen neue zu zaubern, sondern sammeln auch eure kreativen Ideen, die wir nach dem Jugendkongress hier veröffentlichen werden. Aus unserem gemeinsamen Müll wollen wir tolle neue Dinge zaubern, könnt ihr schon erraten, was wir vorhaben?

Kreativ

Lesetipps:

Pinterest bildet eine tolle Inspirationsquelle für Upcyclingideen:
Externer Link: https://de.pinterest.com/explore/upcycling/

und noch ganz viele weitere Ideen:
Externer Link: http://reportage.wdr.de/upcycling#8963

Aber die besten Ideen werden hoffentlich bei unserer Upcyclingwerkstatt beim Jugendkongress kommen. Schaut einfach vorbei und bastelt mit uns!

Fussnoten