Antisemitismus in gegenwärtigen gesellschaftlichen Debatten

Veranstalter
Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit - Deutscher Koordinierungsrat e.V.

Antisemitismus ist im Kontext gesellschaftlicher Umbrüche, Konflikte und Debatten in Europa auf besorgniserregende Weise virulent und tritt in unterschiedlichen Ausprägungen in Erscheinung. Die Vorträge der eineinhalbtägigen Konferenz analysieren die gegenwärtigen Erscheinungsformen antisemitischer Denkmuster und Handlungen im Kontext von Rassismus, Populismus und Israelfeindschaft. Zudem werden die Wege ihrer medialen Verbreitung erkundet und Gegenstrategien in Politik und Bildungsinstitutionen diskutiert. Die Workshops stellen praktische Initiativen zur Prävention und Bekämpfung von Antisemitismus vor.

Termin
28.11.2018 / 18:15 Uhr - 29.11.2018 / 20:30 Uhr

Ort
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1,
IG Farben-Haus, 60323 Frankfurt am Main
Abendveranstaltung am 29.11.2018:
Bildungsstätte Anne Frank
Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main
60323 Frankfurt am Main

Für
Die Studientagung steht allen Interessierten offen

Kontakt
E-Mail-Adresse: info@deutscher-koordinierungsrat.de
Internet: www.deutscher-koordinierungsrat.de/aktivitaeten-tagungen

Weitere Veranstalter
- Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie an der Goethe-Universität Frankfurt, - LOEWE-Forschungsschwerpunkt „Religiöse Positionierung“ - Fritz Bauer Institut - Geschichte und Wirkung des Holocaust - Bildungsstätte Anne Frank

Veranstalter-Login

Als Veranstalter neu anmelden
Passwort vergessen?

Veranstaltungskalender

August 2020 / September 2020

03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Zurück Weiter