Das Verhältnis der Türkei zu Minderheitenrechten und demokratischen Standards

Veranstalter
Arbeit und Leben Hessen

Istanbul, eine Stadt im steten Wandel und wichtigster Knotenpunkt zwischen Asien und Europa. Ein Knotenpunkt, der spätestens seit 2015 aufgrund der Migrationsbewegungen nach Europa zunehmend als Brücke in sicherere Länder an Bedeutung gewonnen hat. Vor dem Hintergrund des Türkei-EU Abkommens stellt sich die Frage, wie Minderheitenrechte und demokratische Standards geschützt und Meinungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit sowie Unabhängigkeit der Justiz gewährleistet wird. In Gesprächen und Exkursionen wollen wir mehr über Veränderung des Lebens und des Arbeitsalltags der Menschen in den letzten Jahren lernen.

Termin
10.05.2020 / 17:00 Uhr - 16.05.2020 / 10:00 Uhr

Ort
C
00000 Cihangir - Istanbul

Für
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Kommentar
Daten: 10. – 16. Mai 2020 Kosten: 630 € (6 Ü/F, DZ, Programmkosten) EZ-Zuschlag: 165 € Kosten ohne Übernachtung/Frühstück: 400 € Ort: Istanbul, Cihangir Hotel (www.cihangirhotel.com) Seminarnummer: 202004

Kontakt
E-Mail-Adresse: info@aul-hessen.de
Internet: www.cihangirhotel.com

Weitere Veranstalter
ver.di Bildungswerk Hessen

Veranstalter-Login

Als Veranstalter neu anmelden
Passwort vergessen?

Veranstaltungskalender

Juli 2020 / August 2020

06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Zurück Weiter