Weimar - eine Stadt erzählt Geschichte

Veranstalter
Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. / Johannes-Albers Bildungsforum gGmbH

Die kleine thüringische Stadt bietet viele zeithistorische Perspektiven: Weimar war Schauplatz wichtiger Stationen deutscher Geschichte. Die erste deutsche Republik nahm ihren Ausgang in Weimar, jedoch auch die barbarische Zeit des Nationalsozialismus hat im ehemaligen KZ-Buchenwald Spuren hinterlassen. Durch den Protest mutiger Bürger wurde ebenso in Weimar das Ende der DDR vorbereitet und fand im Herbst 1989 ihre Vollendung in der deutschen Einheit. Das Seminar nimmt eine Rückschau historischer Phasen vor und lässt Zeitzeugen für die Zeit der Wende zu Wort kommen.

Termin
02.08.2021 / 14:00 Uhr - 06.08.2021 / 13:00 Uhr

Ort
Hotel Kaiserin Augusta
Carl-August-Allee 17
99423 Weimar

Für
Alle zeithistorisch interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Kommentar
Der Tagungsbeitrag beträgt 269,00 € (inkl. Übernachtung im Doppelzimmer, Verpflegung - außer Mittagsimbiss in Buchenwald und 2 x Abendessen, Lehrmaterialien). Einzelzimmerzuschlag: 16,00 € pro Nacht.

Kontakt
E-Mail-Adresse: info@azk.de
Internet: www.azk-csp.de/seminare/bildungsangebote-seminare/?no_cache=1

Weitere Veranstalter
Während des Seminars finden zahlreiche Exkursionen, u. a. Gedenkstätte Buchenwald statt.

Veranstalter-Login

Als Veranstalter neu anmelden
Passwort vergessen?

Veranstaltungskalender

Oktober 2021 / November 2021

18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
Zurück Weiter