Bildergalerie "Hochschule für Bildende Künste"

Foto: Archiv Rainer Görß2. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1988: Kunstaktion im öffentlichen Raum, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer Görß2. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1988: Kunstaktion im öffentlichen Raum, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer Görß2. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1988: Konzert der Gruppe „Der Expander des Fortschritts“ (Uwe Baumgartner, Jörg Beilfuß, Eckehard Binas, Susanne Lehmann, Mario Persch, Dirk Plughaupt), Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer Görß2. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1988: Konzert der Gruppe „Der Expander des Fortschritts“, Publikum (in der Mitte Claudia „Wanda“ Reichardt), Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer Görß2. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1988: Konzert von „Die Strafe“, Via Lewandowsky, Rainer Görß, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer Görß2. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1988: Eröffnungsaktion mit dem Geiger Philipp Beckert, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer GörßInstallation und Performance „In Aspik“ von Jana Milev, HfBK, „Nachtmär“-Kunstaktion, 1988, Foto: Ernst GoldbergThomas Krüger (links) und Thorsten Schilling bei einer Performance, 3. Frühlingssalon, HfBK, 1989, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer GörßEröffnungsaktion 3. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1989, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer GörßEröffnungsaktion 3. Frühlingssalon, HfBK, Brühlsche Terrasse, 1989, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer Görß„Midgard“, Diplom von Rainer Görß, HfBK, 28. Juni – 1. Juli 1989: Midgard-Heldenhalden und Schaltkreismythologien, Installationsansicht  „Der deutsche Wald“, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer GörßDiplom-Werkstatt von Rainer Görß, HfBK, 28. Juni – 1. Juli 1989: Midgard-Aktion mit Rainer Görß, „Frigitte Hodenhorst Mundschenk“, flake c. Lorenz, bo Müller, M. Baader Holst, Foto: Götz Schlötke, Archiv Rainer GörßDiplom von Rainer Görß, HfBK, 28. Juni – 1. Juli 1989: Diskussion mit den Professoren Johannes Heisig, Gerhard Kettner und Helmut Wagner, Foto: Holger Stark, Archiv Rainer Görß