Die eingestürzte Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch am 25.04.2013
Hintergrund aktuell

Vor fünf Jahren: Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch eingestürzt

Am 24. April 2013 starben bei dem bisher größten Unfall in der internationalen Textilindustrie mehr als tausend Menschen. Industrie und Regierung haben seitdem höhere Sicherheitsstandards in Bangladesch durchgesetzt. Der Preiskampf in der Modebranche verhindert aber globale Verbesserungen.

Ein zerbrochenes Bild des ehemaligen Staats- und Ministerpräsidenten Armeniens Sersch Sargsjan liegt in Jerewan, der Hauptstadt Armeniens, am Boden

euro|topics-Presseschau 25. April 2018

Armenien: Warum mischte sich Moskau nicht ein?

Nach tagelangen Demonstrationen ist in Armenien Machthaber Sersch Sargsjan zurückgetreten. Er hatte sich nach zehn Jahren als Präsident das Amt des Premiers und noch mehr Vollmachten gesichert, nahm aber schon nach einer Woche den Hut. Kommentatoren fragen sich, warum Moskau seinen Verbündeten Sargsjan nicht unterstützt hat.

Mehr lesen auf eurotopics.net

Teilnehmer der Kundgebung "Steh auf! Nie wieder Judenhass!" des Zentralrats der Juden in Deutschland stehen am 14.09.2014 vor dem Brandenburger Tor in Berlin

euro|topics-Debatte

Wie muss Europa Antisemitismus bekämpfen?

Im März wird die 85-jährige Holocaust-Überlebende Mireille Knoll in ihrer Pariser Wohnung erstochen. Im April wird ein Israeli, der eine Kippa trägt, in Berlin auf offener Straße geschlagen. Diese jüngsten antisemitischen Vorfälle haben europaweit für Schlagzeilen gesorgt - und eine Debatte darüber ausgelöst, ob Juden sich in Europa noch sicher fühlen können und was getan werden muss, um sie zu schützen.

Mehr lesen auf eurotopics.net

Antisemitismus

Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin.

Dossier Antisemitismus

Was heißt Antisemitismus?

Antisemitismus ist mehr als Fremdenfeindlichkeit, auch mehr als ein soziales oder religiöses Vorurteil. Er ist eine antimoderne Weltanschauung, die in der Existenz der Juden die Ursache aller Probleme sieht.

Mehr lesen

Hakenkreuz-Schmierereien an Grabsteinen auf dem jüdischen Friedhof in Kröpeln, Landkreis Rostock).

Dossier Rechtsextremismus

Antisemitismus heute – klassische und neue Erscheinungsformen einer Ideologie

Antisemitismus ist ein zentrales Merkmal des Rechtsextremismus – doch er findet sich in allen gesellschaftlichen Schichten. Während der religiös motivierte Antisemitismus heute nicht mehr sonderlich weit verbreitet ist, haben sich neben dem klassischen Antisemitismus noch der sekundäre und der israelbezogene Antisemitismus ausgebildet.

Mehr lesen

Teilnehmer einer rechtsextremen Veranstaltung in Bad Kissingen mit einer Fahne der Europäischen Aktion und einem Pullover von Ansgar Aryan.

Dossier Rechtsextremismus

Der Antisemitismus im heutigen Rechtsextremismus

Die Feindschaft gegen Juden ist nach wie vor ein zentrales Thema für Rechtsextreme jeglicher Couleur – er findet sich in Parteien ebenso wie in der subkulturellen Musikszene oder bei Holocaust-Leugnern. Allerdings tritt der Antisemitismus sehr unterschiedlich zutage: mal offen und plakativ, mal verschlüsselt und subtil.

Mehr lesen

Ein orthodoxer Jude küsst seinen Bruder, eine der befreiten Geiseln von Entebbe, Tel Aviv am 4. Juli 1976. Bei der Flugzeugentführung von Entebbe trennte das Terror-Kommando aus Mitgliedern der PFLP und der deutschen "Revolutionären Zellen" die Flugzeuginsassen nach jüdischen und nicht-jüdischen.

Dossier Antisemitismus

Antisemitismus von links

Antisemitismus von links? Das ist vielen auch heute noch neu. Er zeigt sich u.a. als kompromisslose Parteinahme für die Palästinenser und im teilweise antisemitischen Vokabular der Globalisierungskritiker.

Mehr lesen

Teilnehmer einer pro-palästinensischen Kundgebung halten am 21.07.2014 vor der Israelischen Botschaft in Berlin ein antisemitisches Plakat mit der Aufschrift "Can't get enough – Save Palestinian Kids" und dem Abbild des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu.

Dossier Rechtsextremismus

Antisemitismus bei Muslimen

Mit der Verbreitung von antisemitischen Vorurteilen und Judenhass unter muslimischen Migranten befasste sich bereits die Expertenkommission der Bundesregierung. In der Wahrnehmung vieler Juden in Deutschland nimmt neben dem rechtspopulistischen auch ein religiös motivierter muslimischer Antisemitismus zu. Die empirische Datenlage ist aber dünn.

Mehr lesen

Währungsunion

Zwei Frauen laufen am Donnerstag, 21. Dezember 2006, vor dem Euro-Symbol am Gebäude der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main.

Dossier Europäische Union

Währungsunion (Euro)

Der Euro ist die Währung der Europäischen Union. Das legt der EU-Vertrag fest. Tatsächlich wird jedoch nur in 18 der 28 Länder mit der gemeinsamen Währung gezahlt. Einige Länder wollen dem gemeinsamen Währungsraum in den nächsten Jahren beitreten, andere lehnen die Gemeinschaftswährung bislang ab.

Mehr lesen

Euro-Skulptur vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt (30.11.2005)

Debatte Europa kontrovers

Der Euro – gemeinsames Geld und gemeinsames Schicksal

Bis 2009 schien alles in Ordnung: Die Debatten über Sinn und Unsinn der Gemeinschaftswährung waren geführt, der Euro zeigte sich stabil und alle schienen zufrieden. Mit der Krise in Griechenland kam der Euro zurück auf der Tagesordnung. Hat er eine Zukunft?

Mehr lesen

Juncker Reformplan Eurozone

Debatte Europäische Schuldenkrise

Soll der Euro auf alle Länder der EU ausgeweitet werden?

EU-Kommissionspräsident Juncker hat Ende 2017 die Debatte um eine Ausweitung der Eurozone angeheizt. Befürworter betonen die wachsende Stärke des Euro durch mehr Mitglieder. Kritiker bereiten die unterschiedliche Wirtschafts- und Finanzstärke in der Währungsunion Sorgen.

Mehr lesen

Macron trifft Merkel in Paris

Debatte Europäische Schuldenkrise

Braucht die Eurozone ein gemeinsames Finanzministerium?

Frankreichs Präsident Macron hat einen gemeinsamen Euro-Finanzminister, ein gemeinsames Budget für die Währungsunion sowie ein eigenes Euro-Parlament vorgeschlagen. Insbesondere das Amt eines EU-Finanzministers ist unter Experten umstritten.

Mehr lesen

Migration

Junge Frau mit Kleinkind auf dem Rücken und einer Schüssel auf dem Kopf, Burkina Faso

Kurzdossiers Migration

Kindermigration in Burkina Faso: Die Praxis der "Anvertrauung" (confiage)

In Burkina Faso ist es üblich, dass Kinder nicht durchgängig bei ihren leiblichen Eltern leben, sondern Verwandten anvertraut werden. Ein Einblick in eine in Westafrika weit verbreitete Form der innerstaatlichen Kindermigration.

Mehr lesen

Geflüchtete aus dem Südsudan verfolgen ein Fußballspiel zwischen zwei Frauenteams aus Geflüchteten in Bidi Bidi/Uganda.

Kurzdossiers Migration

Die wahre "Flüchtlingskrise": Flucht und Vertreibung in Afrika

Von weltweit 65,6 Millionen Geflüchteten lebt heute etwa ein Viertel auf dem afrikanischen Kontinent. Damit ist Afrika die Weltregion mit den umfangreichsten Fluchtbewegungen. Ein Blick auf Erfahrungen afrikanischer Staaten mit Flucht und Vertreibung zeigt, dass die wahre "Flüchtlingskrise" sich schon seit Jahrzehnten in Afrika abspielt.

Mehr lesen

Wahl-O-Mat

Die Redaktion des Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl vor der Pressekonferenz

Wahl-O-Mat

Wahl-O-Mat-Redaktion zu den Landtagswahlen in Bayern und Hessen gesucht

Im Oktober 2018 wird in Bayern und Hessen gewählt - und wir arbeiten am passenden Wahl-O-Mat. Du willst als Redaktionsmitglied dabei sein? Dann bewirb Dich hier.

Mehr lesen

Mediathek

Wie entsteht der Wahl-O-Mat?

Wie entsteht der Wahl-O-Mat? Und wer ist an seiner Entwicklung beteiligt? Dieser Infofilm gibt einen kurzen Überblick über alle Arbeitsprozesse, die nötig sind, damit das Wahltool pünktlich zur Bundestags- oder Landtagswahl zur Verfügung steht.

Jetzt ansehen

Ukraine

Originaldokumente aus den Archiven des Sicherheitsdienstes der höchst umstrittenen Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN)

Ukraine-Analysen Nr. 199 (12.04.2018)

Analyse: Regelung der Vergangenheit per Gesetz – Einordnung der ukrainischen "Erinnerungsgesetze"

In Polen und der Ukraine wird das Verständnis über die nationale Vergangenheit per Gesetz geregelt. Welches übergeordnete Ziel verfolgen die beiden Länder damit und inwiefern unterscheiden sich die sogenannten "Erinnerungsgesetze" voneinander?

Mehr lesen

Der ukrainische Widerstandskämpfer Stepan Bandera (hier mit seinen Kindern) führte einst einen blutigen Partisanenkrieg gegen Polen und wird heute als Nationalheld verehrt.

Ukraine-Analysen Nr. 199 (12.04.2018)

Analyse: Im Nationalismus vereint – und gespalten - Geschichtspolitik im polnisch-ukrainischen Konflikt

Der seit Längerem andauernde Streit um die polnisch-ukraini­sche Vergangenheit ist nach einer Gesetzesänderung in Polen neu entbrannt. Dabei sind sich die beiden Länder in ihrer nationalistischen Geschichtspolitik der Gegenwart gar nicht so unähnlich.

Mehr lesen

EU-Projekttag

Europa kommt in die Schule. Machen Sie mit!

Machen Sie mit!

EU-Projekttag

Jedes Jahr gehen deutschlandweit Politikerinnen und Politiker in Schulen und diskutieren mit Schülerinnen und Schülern über Europa. Dieses Jahr am 4. Mai 2018 – oder rund um diesen Termin. Aus Anlass des Projekttages können Sie ein kostenloses Informationspaket bei uns bestellen.

Mehr lesen

Aus der Mediathek

Auf dünnem Eis - Die Asylentscheider

Ein Dokumentarfilm von Sandra Budesheim und Sabine Zimmer

Der Film begleitet eine Entscheiderin und einen Entscheider des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Jahr 2016 bei ihrer Arbeit und gibt Einblick in den Prozess des Asylverfahrens, von der Anhörung bis zum Bescheid.

Hörbeispiele aus dem Dossier "Sound des Jahrhunderts"

Veranstaltungen

Alphabet des Ankommens, "Waiting for family"

10

MÄR

Ausstellung

Ausstellung "Alphabet des Ankommens" im bpb:medienzentrum

10.03.-04.05.2018 Bonn

Die Ausstellung des Projekts "Alphabet des Ankommens" des Deutschen Comicvereins, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, ist bis zum 30. März im bpb:medienzentrum in Bonn zu sehen.

Mehr lesen

Mischa Kuball: 'public preposition/public square', Thessaloniki, 2015. Auf einer Strandpromenade mit Palmen steht eine Gruppe Menschen mit einem Banner, das in englisch und griechisch beschriftet ist. Zu lesen ist "...comes out to public space - Art is..." Vor ihnen steht ein kleiner junge in gelbem T-Shirt.

26

APRI

Internationale Tagung

The Active Part of Art

26.-27.04.2018 Wolfenbüttel

Inwieweit kann zeitgenössische Kunst auf demokratische Strukturen einwirken und diese stärken? Hat Kunst die Kraft, Gesellschaften zu bewegen? Wie können wir diese Fragestellungen für ein breiteres Publikum produktiv werden lassen und mehr kulturelle Teilhabe ermöglichen?

Mehr lesen

Mikrofon

02

MAI

Konferenz

Perzeption, Partizipation, Politische Bildung

02.-03.05.2018 Köln

Die Tagung fragt nach den Chancen politischer Teilhabe und der politischen Bildung der Deutschen aus Russland und russischsprachiger Gruppen. Zahlreiche Podien, Workshops und ein Open Space sowie ein Projektmarkt werden Gelegenheiten zum intensiven Austausch und Gesprächen bieten.

Mehr lesen

Stichwort des Tages

Pflegeversicherung

Versicherungen zur finanziellen Vorsorge gegen das Risiko der Pflegebedürftigkeit. Zuständig für die soziale Absicherung bei Pflegebedürftigkeit ist vor allem die gesetzliche Pflegeversicherung...

Zu den Lexika auf bpb.de

Deine tägliche Dosis Politik

Von Montag bis Freitag schicken wir dir jeden Morgen kurze Erklärtexte zu Begriffen aus Politik und Geschichte, Hinweise auf interessante bpb-Angebote und Hintergrundinfos zu aktuellen Themen und Debatten.

Mehr lesen

In einfacher Sprache

Politik. Einfach für alle

Einige Dinge gehen nur Sie an. Sie sind privat.
Andere Dinge sind politisch. Sie gehen Sie an. Und andere.
Über diese Dinge erfahren Sie hier etwas:
In einfacher Sprache. Kurz und verständlich erklärt.
Auf Webseiten, in Heften, Hörbüchern, Videos und Zeitungen.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media

kinofenster.de

Film des Monats: Transit

Christian Petzolds Film ist eine zeitlose Version des gleichnamigen Exilromans von Anna Seghers. "Transit" erzählt von Fluchterfahrungen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs vor dem Hintergrund des heutigen Frankreich. Zum Film des Monats gibt es Analysen, Hintergründe und Unterrichtsmaterial für die Oberstufe.

Mehr lesen auf kinofenster.de

hanisauland.de

HanisauLand APP

Seit 2002 gibt es HanisauLand, das crossmediale Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Pünktlich zum 15. Jubiläum am 19. Juli 2017 gibt die bpb eine kostenlose HanisauLand-App für iPhone und Android-Smartphones heraus. In der Comic-Welt HanisauLand leben Hasen, Nilpferde und Schweine zusammen und versuchen ihre unterschiedlichen Lebensentwürfe mit Hilfe demokratischer Prozesse in Einklang zu bringen.

Mehr lesen

hanisauland.de

Klimawandel – was tun?

Was unterscheidet das Klima vom Wetter und was können wir gegen den Klimawandel tun? Ein Spezial auf www.hanisauland.de gibt kindgerechte Antworten. Zwei neue Interaktive Tafelbilder zu den Themen "Klimawandel" und "Klimazonen" sind als Arbeitshilfe für den Unterricht gedacht.

Mehr lesen auf hanisauland.de

fluter.de

Algorithmen

Ob es um die passende Kleidung oder den richtigen Partner geht: Algorithmen erleichtern unseren Alltag. Sie analysieren unsere Verhaltensweisen, steuern und sortieren – zum Beispiel Informationen, die wir bekommen. Wie weit geht der Einfluss von Algorithmen? Können sie Gedanken in eine Richtung lenken? Was ist ein Algorithmus überhaupt? Das erfahrt ihr im neuen Schwerpunkt auf fluter.de.

Mehr lesen auf fluter.de

Kommunalpolitik ist spannend, wenn lesernah berichtet wird. Wie Lokalzeitungen Politikern auf den Zahn fühlen, Ratssitzungen analysieren und Bürgerinteressen anschaulich präsentieren können, steht in der neuen Drehscheibe.

Mehr lesen auf drehscheibe.org

jugendopposition.de

Das Grimme-Preis gekrönte Jugendportal in neuem Layout. Thema: Wie waren junge Menschen in der DDR mit Mut & Musik gegen Stasi und SED-Diktatur aktiv? Zeitzeugen berichten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Welches Land gibt wie viel für sein Militär aus? Wer bezieht die meisten Waffen aus Deutschland? Das interaktive Portal liefert Antworten auf sicherheitspolitische Fragen.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de

Veranstaltungskalender

April 2018 / Mai 2018

23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
Zurück Weiter