Netzdebatte Logo

9.1.2017

Surveillance and the Emergence of the Neoliberal Welfare State

In seinem Vortrag beleuchtet Evgeny Morozov die Prinzipien, Funktionen, und Trends privatwirtschaftlich basierter Datensammlungen kritisch. Morozov beschreibt dabei den Prozess der "Smartification" und die damit einhergehenden Gefahren – auch für die Demokratie. Zudem thematisiert er auch den wachsenden staatlichen Zugriff auf die vorhandenen Datenberge und dessen Begleiterscheinungen.

Redaktionell empfohlener externer Inhalt "Evgeny Morozov at IMAGES OF SURVEILLANCE at the Goethe-Institut New York - YouTube" von www.youtube.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden

i

Evgeny Morozov

Evgeny Morozov ist Autor von The Net Delusion: The Dark Side of Internet Freedom (Public Affairs 2012) und Smarte neue Welt: Digitale Technik und die Freiheit des Menschen (Karl Blessing Verlag 2013). 2010-1012 war er Gastwissenschaftler an der Stanford University und Fellow des Bernhard L. Schwartz-Programms an der New America Foundation. 2009-2010 war er Fellow an der Georgetown University, 2008-2009 Fellow der Open Society Foundations, wo er von 2008-2012 auch in der Kommission des Programms zum Thema Information saß. 2006-2008 war er Direktor für Neue Medien bei Transitions Online. Morozov hat außerdem für große internationale Medien, darunter The New York Times, The New Yorker, London Review of Books, The Wall Street Journal, The Financial Times und die FAZ, geschrieben.


DDR-Demonstration, Ministerium für Staatssicherheit Stasi, Überwachungsmonitore
Dossier

Stasi

Alles wissen, alles kontrollieren, Menschen manipulieren. Aus der Arbeitsweise der DDR-Geheimpolizei "Stasi" ist viel zu lernen über die Mechanismen von Diktaturen der Gegenwart: Wirklichkeit wird geschönt, Kritik unterdrückt, Oppositionelle werden überwacht und gebrochen.

Mehr lesen

netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen