Blick auf einen Wähler / eine Wählerin hinter einer Wahlkabine.

Wahlkabine zum Thema: Wahlergebnis

Was war die größte Überraschung des Wahlabends? Welche Themen waren den Wähler/-innen rückblickend besonders wichtig? Und welche Koalitionen sind nun denkbar? Moderator Martin Fuchs blickt zusammen mit der Politikwissenschaftlerin Dr. Evelyn Bytzek auf die Bundestagswahl 2017 zurück und wagt gleichzeitig einen Ausblick auf die kommende Legislaturperiode.

Wahlkabine ist der Podcast der Bundeszentrale für politische Bildung zur Bundestagswahl 2017. In jeder Folge bitten wir eine oder mehrere Expertinnen und Experten vor das Mikro und sprechen mit ihnen über zentrale Aspekte zum Thema Wahlen und der Bundestagswahl 2017. Die Themen sind unter anderem das aktuelle Wahlrecht und mögliche Wahlrechtsreformen, die Bedeutung von Wahlumfragen, der aktuelle Wahlkampf und die wichtigsten Wahlkampfthemen, aber auch die möglichen Auswirkungen von Fake News und Social Bots auf den Ausgang der Wahl.

In Folge 7 blicken Moderator Martin Fuchs und Politikwissenschaftlerrin Dr. Evelyn Bytzek auf die Bundestagswahl zurück. Was war die größte Überraschung des Wahlabends? Welche Themen waren den Wähler/-innen rückblickend besonders wichtig? Und welche Koalitionen sind nun denkbar?



Für einen schnellen Überblick:

02:34 – Wer waren die Gewinner und Verlierer dieser Wahl?
03:51 – Was war die größte Überraschung des Wahlabends?
05:03 – Wo gab es die größten Abweichungen zwischen Prognose und Wahlergebnis?
05:50 – Wie gut waren rückblickend die Wahlprognosen?
07:50 – Welche Wählerwanderungen waren zu beobachten?
12:14 – Leben wir in politisierten Zeiten?
12:42 – Warum konnte die AfD gerade Nichtwähler/-innen mobilisieren?
13:54 – Wie kann die gestiegene Wahlbeteiligung bewertet werden?
16:07 – Welche Themen waren den Wähler/-innen rückblickend besonders wichtig?
17:54 – Wie haben die verschiedenen Altersgruppen gewählt?
19:46 – Gibt es Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Wähler/-innen?
21:41 – Wie wird sich die AfD im parlamentarischen Alltag verhalten?
25:02 – Warum konnte die CDU so viele Erststimmen gewinnen?
26:34 – Welche Koalitionen sind möglich und wie lange werden die Koalitionsverhandlungen dauern?
28:13 – Lässt sich abschätzen, wie die jeweilige Parteibasis zu den Koalitionsmöglichkeiten steht?
29:00 – Welche Koalition wünscht sich die Bevölkerung?
31:19 – Was passiert, wenn sich keine Koalition bildet?

Über Evelyn Bytzek
Dr. Evelyn Bytzek ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Koblenz-Landau und forscht dort an der Abteilung für Politische Kommunikation.

Wahlkabine Folge 3 "Parteien"

Wahlkabine zum Thema: Parteien

Ist die bundesdeutsche Parteienlandschaft bunter geworden? Welche Koalitionen wären nach der Wahl denkbar? Und wie wichtig sind eigentlich die kleinen Parteien für die Demokratie? Moderator Martin Fuchs im Gespräch mit Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte über Parteien – welche Rolle sie noch spielen und wie sie sich die Parteienlandschaft verändert hat.

Mehr lesen

Wahlkabine Folge 2 "Wahlumfragen"

Wahlkabine zum Thema: Wahlumfragen

Wie entstehen Wahlumfragen? Was unterscheidet eigentlich Wahlumfrage, Sonntagsfrage, Prognose und Hochrechnung? Sind die dahinterliegenden Methoden noch zeitgemäß? Und welchen Einfluss haben Umfragen auf das Wahlergebnis? Diese und weitere Fragen diskutiert Moderator und Blogger Martin Fuchs im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Thorsten Faas.

Mehr lesen

Wahlkabine Folge 2 "Wahlthemen"

Wahlkabine zum Thema: Wahlthemen

Wer liest eigentlich noch Wahlprogramme? Welche Themen waren im Wahlkampf besonders wichtig? Und wie wird ein Thema überhaupt zum Wahlkampfthema? Diese und weitere Fragen diskutiert Moderator und Blogger Martin Fuchs im Gespräch mit Prof. Stefan Marschall.

Mehr lesen

Weitere Angebote zum Thema gibt es hier:

Für wenigstens 598 Abgeordnete ist Platz im Plenarsaal des deutschen Bundestages in Berlin.

Hintergrund aktuell (24.09.2017)

Die Bundestagswahl 2017

Deutschland wählte am 24. September den 19. Deutschen Bundestag. 42 Parteien standen zur Wahl. Nach dem vorläufigen amtlichen Wahlergebnis sind sieben Parteien im neu gewählten Parlament vertreten.

Mehr lesen

Sitzverteilung im Bundestag

Info aktuell

Die Bundestagswahlen seit 1949: Parteiensystem und Koalitionen

Kennzeichnend für die Geschichte der Bundesrepublik ist ihre hohe Regierungsstabilität, die vor allem auf die Entwicklung des Parteiensystems zurückgeht. Nur dreimal – 1972, 1983 und 2005 – kam es zu vorgezogenen Neuwahlen. 1966 erfolgte ein Regierungswechsel ohne Neuwahlen inmitten der Legislaturperiode. In 68 Regierungsjahren amtierten sieben Bundeskanzler und eine Bundeskanzlerin, was einer durchschnitt­lichen Amtsdauer von achteinhalb Jahren entspricht.

Mehr lesen

Stimmzettel zur Bundestagswahl 2009

Dossier Bundestagswahlen

Wahlforschung

Kanzler-Bonus, Wirtschaftskompetenz oder Besitzstandswahrung: Wie entscheiden Wählerinnen und Wähler eigentlich wirklich, wem sie ihre Stimme geben? Meinungsforschung ist aus der Politik nicht mehr wegzudenken – und ihre Ergebnisse sind längst selbst Faktor der Meinungsbildung geworden.

Mehr lesen

Neben dem Reichstag (links), dem Paul-Löbe-Haus (Mitte) und dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (rechts) ist der Bundestag auch im Jakob-Kaiser-Haus untergebracht. Im Berliner Spreebogen befinden sich die meisten Gebäude des Bundestages.

Parlament

Aufgaben des Bundestages

Die wichtigste Aufgabe des Bundestages ist die Gesetzgebung. Er wählt aber auch den Bundeskanzler und kontrolliert die Regierung. In Plenardebatten werden wichtige politische Themen diskutiert und unterschiedliche Standpunkte vorgetragen.

Mehr lesen

Coverbild spicker1_400

Spicker Politik Nr. 1 (März 2016)

Der Deutsche Bundestag

Was sind die Aufgaben des Bundestags? Wie wird er gewählt? Und wer sitzt eigentlich darin? Alle Informationen zum Thema Bundestag gibt dieser Spicker mit Hilfe von Stichpunkten und Schaubildern.

Mehr lesen

Wahl-ABC

Direktkandidat

erhält das politische Mandat im Parlament, indem er die relative Mehrheit der Stimmen in seinem Wahlkreis gewinnt.

Zum Wahl-ABC auf bpb.de

Die bpb in Social Media

Dossier

Parteien in Deutschland

Ohne Parteien ist das politische System der Bundesrepublik nicht vorstellbar. Sieben Parteien sind im Bundestag vertreten: CDU, SPD, AfD, FDP, DIE LINKE, GRÜNE und CSU. Daneben gibt es aber noch zahlreiche kleinere Parteien, die im Europäischen Parlament oder den 16 Landesparlamenten für die Belange ihrer Wähler eintreten. Das Dossier beschreibt die deutschen Parteien und hilft, die Entwicklung des Parteiensystems und seine Rahmenbedingungen einzuordnen.

Mehr lesen

Deine Frage zur Bundestagswahl

Mehr lesen

Themenseite

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 fand die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. 61,5 Millionen Menschen waren zur Wahl aufgerufen, rund drei Millionen von ihnen zum ersten Mal. Auf dieser Seite informiert die Bundeszentrale für politische Bildung über die Ergebnisse, Hintergründe und ihre Angebote zur Wahl.

Mehr lesen