Hochzeitspaar vor "Freiheit"-Graffiti,  WWSF

Bildergalerie: Jugend in Ost-Berlin 1989/90

Schwarz-Weiß Foto: Ein typisches Jugendzimmer mit Postern an der Wand.Handabzug eines Fotos, das eine junge Frau auf einem Schalsofa sitzend mit damals typischer toupierter New-Wave Frisur. Im Hintergrund eine Bemalte und mit Postern und Karten beklebte Wand. Auf dem breiten Rand des Abzugs steht folgende handschriftliche Bemerkung: "Ich lasse mich nicht unterkriegen! Nicole Bürger Bln. den 18.3.89".Handabzug eines Foto von zwei jungen Männern mit Psychobilly-Aussehen (erkennbar an den sogenannten Flat-Frisuren). Einer hält dem Anderen eine Pistole an den Kopf.Farbfoto: Vier Jugendliche in schwarzen Motorrad Lederjacken mit runden roten Aufnäher auf den Ärmeln stehen auf bem Bahnsteig am U-Bahnhof Gleisdreieck, wo zu Zeiten der Berliner Mauer nur die U1 verkehrte. Züge der U2 endeten nach dem Mauerbau am Gleisdreieck bzw. ab 1. Januar 1972 am Wittenbergplatz. Der untere Bahnsteig war zwischen 1984 und 1991 Endbahnhof der Magnetschwebebahn.Schwarz-Weiß Foto: Ein junger Mann mit schulterlangen dunklen Haaren sitzt auf einem Sessel im besetzten Haus in der Schliemannstraße 39 in Berlin. Im Hintergrund eine bemalte Wand mit einem großen zweifarbigen Stern in einem Kreis, ein langes, flaches, gut gefülltes Bücherregal und ein laufender Fernseher auf dem Fussboden.Schwarz-Weiß Foto: In einem kargen Zimmer mit unverputzten Wänden sitzt ein junger Mann sitzt mit Zigarette in einer Badewanne. Das Foto entstand in einem besetzten Haus in der Rigaer Straße 80, Berlin.Schwarz-Weiß Foto: Mehrere junge Menschen sitzen zum Teil essend auf Stufen. In ihrer Mitte steht ein runder Aufsteller mit dem DDR Wappen (Hammer und Zirkel im Ährenkranz) als Zentrum einer stilisierten Spielzeug-Windblume. Darum steht im Kreis "Pfingsttreffen der FDJ  Berlin 1989 40 Jahre DDR".Schwarz-Weiß Foto: Drei Mitglieder (junge Frauen) des sozialistischen Jugendverbands FDJ (Freie Deutsche Jugend) mit weißen Kappen halten in Folie eingeschweißte Plüschbären beim FDJ-Pfingsttreffen in Berlin vor dem Neptunbrunnen am Alexanderplatz.Schwarz-Weiß Foto: Mehrere jugendliche Teilnehmer/innen einer Großdemonstration in Weimar. Ein junges Mädchen hält ein Schild mit der Aufschrift "Tschernobyl Schon vergessen? Atomkraft - nein danke!" in die Höhe.Farbfoto: Mike Kilian, Kopf und Sänger der Ostberliner Band "Rockhaus" mit langen Haaren, Lederjacke und Nietengürtel singt in ein Mikrofon während der "Berliner Rocknacht" in der Mehrzweckhalle Schretzheim.Farbfoto: Viele junge Menschen stehen und sitzen zum Teil auch auf dem Boden während eines Konzerts im Rahmen der "Berliner Rocknacht" in der Mehrzweckhalle Schretzheim.Farbfoto: Drei junge Frauen und ein Junger Mann stehen nebeneinander und schauen in Richtung Kamera.Farbfoto: Ein junger Mann mit Lederjacke und zwei Rucksäcken steht in einem Wohnzimmer. Im Hintergrund ein Poster und eine Stereoanlage.Farbfoto: Ein rothaariger Jugendlicher mit grünem Basecap, rot-blauer Jacke und braunen Handschuhen schlägt mit Meissel und Hammer Stücke aus der bemalten West-Seite der Berliner Mauer.Farbfoto: Jugendliche stehen vor einem Sexshop und schauen in Richtung Kamera.Schwarz-Weiß Foto: Drei junge Männer sitzen auf der Straße und spielen Karten während einer Pause im Wehrlager der Gesellschaft für Sport und Technik, einer paramilitärischen Jugendorganisation in der DDR, die zusammen mit der NVA die gesetzlich vorgeschriebene vormilitärische Ausbildung durchführte.Schwarz-Weiß Foto: Eine Gruppe Jugendlicher sitzt auf dem Fussboden in der Eingangshalle des Berliner BahnhofsLichtenberg.Schwarz-Weiß Foto: Viele Jugendliche sitzen auf dem Brückenbogen der Bösebrücke am geöffneten Grenzübergang Bornholmer Straße, während der Zeit der Mauer einer der sieben Straßenübergänge zwischen Ost- und West-Berlin (zwischen sowjetischem und französischem Sektor). Der Grenzübergang Bornholmer Straße war in der Nacht vom 9. zum 10. November 1989 der erste, an dem die Passkontrollen zeitweise eingestellt wurden.Schwarz-Weiß Foto: Viele Demonstranten laufen nebeneinander auf einer Straße und tragen Transparente (Aufschrift u. a. "Weimar: 160 Nazi-Skins organisiert auf Menschenjagd!") bei der Alexanderplatz-Demonstration, der größten nicht staatlich gelenkten Demonstration in der Geschichte der DDR.Schwarz-Weiß Foto: Die Gesichter zweier junger Frauen im Anschnitt am unteren Rand des Fotos. Sie halten ein Getränkeglas und einen 100 DM Schein in die Höhe. Über ihnen fliegt eine hochgeworfene schwarze Kacke. Im Hintergrund eine Mustertapete.



Illustration, die Kathrin und Ereignisse rund um den Mauerfall 1989 zeigt.
Messenger-Projekt

Der Mauerfall und ich

Es ist Leipzig im Spätsommer des Jahres 1989. Die Studentin Kathrin und ihre Freundinnen und Freunde erleben eine Zeit des Umbruchs in der DDR. Im November fällt die Mauer und damit die Grenze, die Deutschland und die Deutschen viele Jahrzehnte trennte. Über ihre Erlebnisse hat Kathrin von August bis November 2019 im bpb-Messengerprojekt "Der Mauerfall und ich" berichtet.

Mehr lesen

Wir waren so frei

Das Internet-Archiv "Wir waren so frei" bietet fast 7.000 private Filme und Fotos aus der Umbruchzeit 1989/90 sowie über 100 begleitende Erinnerungstexte. Gezeigt wird auch, wie die ost- und westdeutschen Medien über die Ereignisse berichten. Entstanden sind alle Aufzeichnungen zwischen der letzten Maikundgebung der DDR am 1. Mai 1989 und dem 2. Dezember 1990, dem Tag der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl. Hier enden die Gemeinsamkeiten, denn die persönlichen Erfahrungen der Fotografen und Filmemacher bieten vielfältige Blicke auf die historischen Ereignisse und deren Auswirkungen auf den Alltag in Ost und West. Das Angebot ist eine Kooperation zwischen der Deutschen Kinemathek und der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen auf wir-waren-so-frei.de

Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

Dossier

Lange Wege der Deutschen Einheit

Schockartige Umwälzungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und persönlichen Lebensumständen: Welche Folgen hatte der Systemumbruch? Und wie verläuft seitdem der Einigungsprozess in Ost und West?

Mehr lesen