Dossierbild Kontraste

Glossar

Staatsapparat

Der Marxismus-Leninismus sieht im Staat das wichtigste Instrument zum Aufbau und zur Sicherung des Sozialismus. Der Aufbau der parteilichen und staatlichen Organisationen folgt dem Prinzip des "demokratischen Zentralismus": Ausgangspunkt und Motor aller theoretischen wie praktischen Bewegungen und Veränderungen in der Gesellschaft ist demnach die Partei. Für die DDR hieß das praktisch, dass die SED und ihr Führungsapparat den Staatsapparat beherrschte.

Das Sekretariat des Zentralkomitees (ZK) bildete quasi die Regierung der Partei und somit des Staates. An der Spitze stand der Generalsekretär. Neben der zentralistischen Ressortgliederung der Partei stand der SED die zweite Säule des sozialistischen Leitungssystems zur Verfügung: der Staats- und Verwaltungsapparat mit dem Ministerrat an der Spitze, darunter den Räten der Bezirke, Kreise, Städte und Gemeinden. Die dritte Säule bildeten die Parteien und Massenorganisationen in der Nationalen Front, die Volkskammer mit ihren Ausschüssen, die Bezirkstage, Kreistage, Stadtverordneten- und Stadtbezirksversammlungen sowie Gemeindevertretungen.



18.05.2006



Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

kinofenster.de

DEFA & Dokumentarfilm im Zeichen der Wende

Ostdeutsche Filmschaffende dokumentierten die Umbrüche vor dem Mauerfall, im Wendejahr und im vereinigten Deutschland mit präzisem Blick für Alltagswelten und Biografien. Unterrichtsmaterial auf kinofenster.de – alle Filme in der bpb-Mediathek.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Dossier

Ostzeit

Die Fotografen der Agentur Ostkreuz erzählen in ihren Bildern Geschichten aus einem vergangenen Land – authentisch und ungeschönt. Sie zeigen den Alltag, die Arbeit und die Menschen hinter der DDR.

Mehr lesen

Ausprobiert "Radfahrer"

Ein Referendar erläutert, weshalb gerade der Kurzfilm "Radfahrer" die Stasi-Bespitzelungsmethoden im Unterricht näherbringen kann.

Mehr lesen auf werkstatt.bpb.de