Das Bild zeigt viele Menschen, die an und auf der Berliner Mauer in der Nähe des Brandenburger Tores den Mauerfall feiern.

30 Jahre Mauerfall

Die Berliner Mauer war über 28 Jahre das Symbol der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. Am 9. November 1989 reagierte die DDR-Regierung mit Reiseerleichterungen auf den Ausreisestrom und monatelange Massenproteste – die Mauer war geöffnet. Wir präsentieren ausgewählte Angebote zur Geschichte der Mauer und des Mauerfalls.

Illustration, die Kathrin und Ereignisse rund um den Mauerfall 1989 zeigt.

Messenger-Projekt

Der Mauerfall und ich

Es ist Leipzig im Spätsommer des Jahres 1989. Die Studentin Kathrin und ihre Freundinnen und Freunde erleben eine Zeit des Umbruchs in der DDR. Über ihre Erlebnisse hat Kathrin von August bis November 2019 im bpb-Messengerprojekt "Der Mauerfall und ich" berichtet.

Mehr lesen

Logo

Aktion

Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen.

30 Jahre Mauerfall, das bedeutet auch 30 Jahre "grenzenlose" Meinungsvielfalt in Deutschland. Wie sieht diese Vielfalt heute aus? Das will die Aktion "Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen." mit zehn großen Debatten sichtbar machen.

Mehr lesen

Videos zum Mauerfall

Webvideoprojekt

Eko Fresh - 1989

Gemeinsam mit seiner Community widmet Deutsch-Rapper Eko Fresh dem 30. Jahrestag des Mauerfalls den Song "1989". Dafür rief der Musiker Jugendliche und junge Erwachsene dazu auf, ihre Gedanken, Hoffnungen und Wünsche anlässlich 30 Jahre Mauerfall zu teilen.

Jetzt ansehen

Webvideoprojekt

Wie es damals war: Zwei Geschichten

Wie war das Leben in der DDR? Existiert heute noch eine Mauer in den Köpfen? YouTuberin Diana zur Löwen trifft sich mit zwei Menschen, die die DDR auf unterschiedliche Weise erlebt haben.

Jetzt ansehen

Webvideoprojekt

Wie es sich angefühlt hat, als die Mauer fiel

YouTuberin Lisa Sophie Laurent trifft im Video fünf Zeitzeugen/-innen aus Ost- und West-Berlin an den Orten, an denen sie vor 30 Jahren den Mauerfall miterlebt haben.

Jetzt ansehen

Ausgewählte Publikationen

Das letzte Jahr der DDR Die Berliner Mauer Die Ostdeutschen / The East Germans Guter Osten - Böser Osten West-Berlin Geteilte Ansichten Redefreiheit Eine geteilte Geschichte Die DDR Novembertage Berlin I Berlin 25 Jahre deutsche Einheit DDR

Mauerbau

Arbeiter erhöhen die Sektorensperre an der Bernauer Straße

Hintergrund aktuell

Bau der Berliner Mauer

Die DDR schloss das letzte "Schlupfloch": Am 13. August 1961 begannen Grenzpolizisten, die Berliner Mauer zu bauen. 28 Jahre lang zementierte sie als international bekanntes Symbol die deutsche Teilung.

Mehr lesen

Mauerbau in Berlin - mit einem Kran werden hinter Stacheldraht Betonblöcke aufgestellt.

Dossier Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

Geschichte der Mauer

In der Nacht vom 12. auf den 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Damit bekam das von Winston Churchill 1945 geprägte Schlagwort "Eiserner Vorhang" im Herzen Berlins eine konkrete Gestalt.

Mehr lesen

Aus Politik und Zeitgeschichte - Redesign

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 31-34/2011)

50 Jahre Mauerbau

Mit Stacheldrahtverhauen und Ziegelmauern begannen die Machthaber in der DDR damit, die Grenzen zum Westen zu schließen und eine Millionenstadt zu teilen. Das monströse Bauwerk sicherte der Staatspartei die Macht.

Mehr lesen

Grenze und Teilung

Radfahrer fahren hinter einem Schild mit der Aufschrift „Achtung! Sie verlassen jetzt West-Berlin“ an der Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor entlang, 1984. Foto: Wolfgang Kumm

Deutschland Archiv

Berlin – geteilte Stadt, Mauerfall und Zusammenwachsen

"Berlin" – "Demokratisches Berlin" – "West-Berlin"? An der Frage der Bezeichnung für die geteilte Stadt oder eine ihrer Stadthälften zeichneten sich über 40 Jahre ideologische und territoriale Grenzen ab. Dieser Schwerpunkt widmet sich der Geschichte Berlins im Kalten Krieg.

Mehr lesen

Das Bild zeigt die Berliner Mauer und ein Wohnhaus im Hintergrund.

Chronik der Mauer

Flucht in den Westen

In dem interaktiven Video geben fünf Zeitzeugen Auskunft über die persönlichen Gründe für ihre Flucht. Sie berichten, mit welchen Mitteln das SED-Regime versuchte, Fluchten in den Westen zu stoppen – und auf welchen Wegen es ihnen gleichwohl gelang, die Sperranlagen zu überwinden.

Mehr lesen auf story.bpb.de

Grenzkontrollen an der Berliner Mauer 1962. Westdeutsche Autos passieren die Durchfahrt von Westberlin nach Ostberlin.

Länderprofile Migration

Vom Mauerbau zum Mauerfall: 28 Jahre deutsch-deutscher Migrationsgeschichte

28 Jahre lang teilten die Berliner Mauer und weitere Grenzsperranlagen Deutschland. Daneben sollte ein repressives Verwaltungssystem die Abwanderung aus der DDR unterbinden. Der Reisewunsch war jedoch stärker als Mauern aus Beton und Papier – und brachte diese schließlich zu Fall. Ein Rückblick von Frank Wolff.

Mehr lesen

Friedliche Revolution und Mauerfall

Jubelnd laufen drei junge Ost-Berliner am 10.11.1989 durch einen Berliner Grenzübergang.

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 35-37/2019)

Das letzte Jahr der DDR

In der tradierten Erfolgsgeschichte von "1989" wird kaum abgebildet, dass der Ausgang der friedlichen Revolution ungewiss war. Nicht wenige meinen, im Herbst 1989 sei der Osten geradlinig auf die deutsche Vereinigung zugesteuert.

Mehr lesen

Einen Tag nach der Grenzöffnung am 9. November 1989 steigen Menschen auf die Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor.

Dossier Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

Der 9. November 1989

Demokratiebewegung und Ausreisestrom drängten die DDR-Führung im Herbst 89 in die Defensive. Ab Mitte Oktober überschlugen sich die Ereignisse. Die "Macht der Straße" setzte sich durch - ohne Gewalt.

Mehr lesen

Tanz auf der Mauer vorm Brandenburger Tor am 10.11.1989

Deutschland Archiv

Der Mauerfall aus vielen Perspektiven

Wie kam es zum Mauerfall am 9. November 1989? Dieses Beitragspaket bündelt mehrere Sichtweisen – aus Wissenschaft, Medien, Kultur und Politik – und ermöglicht eine facettenreiche "Zeitreise" 30 Jahre zurück.

Mehr lesen

Bildergalerie: Die Öffnung der Grenze

Mediathek

Leipzig im Herbst

Dokumentarisches Material der Leipziger Proteste von 1989

Gerd Kroske und Andreas Voigt filmten die Massendemonstrationen der Bevölkerung auf den Straßen Leipzigs im Oktober und November 1989.

Jetzt ansehen

Deutsche Einheit

Menschen auf der Berliner Mauer am Brandenburger Tor am 10.11.1989.

Dossier Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

Der Weg zur Deutschen Einheit

Durch die Maueröffnung veränderten sich schlagartig die Möglichkeiten zur Wiedervereinigung. Doch zur Auflösung des Status quo der beiden deutschen Staaten bedurfte es mehr als einer friedlichen Revolution.

Mehr lesen

Topographie des Terrors mit Berliner Mauer

Themenseite

Zwischenbilanz

Am 3. Oktober 1990 trat die DDR der Bundesrepublik bei. Diese Themenseite beleuchtet verschiedene Facetten der Deutschen Einheit: Wie hat sich das wiedervereinigte Deutschland entwickelt und was denken die Deutschen darüber?

Mehr lesen

Denkmal für die Berliner Mauer

Dossier

Lange Wege der Deutschen Einheit

Schockartige Umwälzungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und persönlichen Lebensumständen: Welche Folgen hatte der Systemumbruch? Und wie verläuft seitdem der Einigungsprozess in Ost und West?

Mehr lesen

Aus der Mediathek

Der 9. November 1989: Die Maueröffner

Ost-Berlin, Bornholmer Straße und Brandenburger Tor, 23 Uhr

Unkommentiertes Drehmaterial von SPIEGEL-TV aus der Nacht vom 9.auf den 10. November 1989, gefilmt im Grenzübergang Bornholmer Straße ab 23 Uhr und am Brandenburger Tor.

Weitere Online-Angebote

Stacheldrahtsperre in der Bernauer Straße: Volkspolizisten halten Ost-Berliner in Schach, 13. August 1961

Multimedia-Projekt

Chronik der Mauer

28 Jahre war die Berliner Mauer Symbol der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. In zeitlicher Abfolge werden Ursachen, Verlauf und Folgen von Mauerbau und Mauerfall dargestellt.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Teaser Jugendopposition in der DDR

Multimedia-Projekt

Jugendopposition in der DDR

Ausgezeichnet mit Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Mauerspechte am Reichstag

Internet-Archiv

Wir waren so frei...

Das Internetarchiv mit fast 7.000 privaten Filmen und Fotos aus der Umbruchzeit 1989/90 sowie über 100 begleitenden Erinnerungstexten. Dazu ost- und westdeutsche Medienberichte.

Mehr lesen auf wir-waren-so-frei.de

Bild zeigt das Logo von kinofenster.de

Themen-Dossier

DEFA & Dokumentarfilm im Zeichen der Wende

Die Dokumentarfilme der letzten DEFA-Generation erhellen die Zeit vor dem Mauerfall, im Wendejahr und schließlich im vereinigten Deutschland mit einem präzisen Blick auf das Leben der Menschen in Ostdeutschland.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Elsbeth im VEB Obertrikotagen "Ernst Lück"

Dokumentationsreihe

Wittstock-Zyklus

Volker Koepps Langzeitdokumentation (1974-1996) über Textilarbeiterinnen aus dem brandenburgischen Wittstock/Dosse.

Mehr lesen

Teaser Der Osten

Dokumentationsreihe

Der Osten

Die Dokumentationsreihe "Der Osten" zeichnet die vielschichtigen ökonomischen Entwicklungen in Ostdeutschland während der letzten Jahrzehnte nach und taucht dafür tief in das politische Gefüge der neuen Bundesländer ein.

Mehr lesen

Unterrichtsmaterialien

Werkzeugverleih für Mauerspechte und Verkauf von Mauerstücken

Wir waren so frei...

Momentaufnahmen 1989/90 im Unterricht

Unterrichtsmaterialien zu privaten Filmen, Fotos und Erinnerungen zur Umbruchszeit 1989/1990: Die persönlichen Erfahrungen der Fotografen und Filmemacher bieten zusammen mit der öffentlichen Berichterstattung vielfältige Blicke auf die Ereignisse.

Mehr lesen

Hanisauland: Mauer-Touren

HanisauLand

Mauer-Touren

Mit den Mauer-Touren können Schulklassen die deutsch-deutsche Teilung in Berlin "erlaufen": vom ehemaligen Grenzübergang Friedrichstraße bis zum ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße oder vom Ostbahnhof bis zum Reichstagsgebäude.

Mehr lesen auf hanisauland.de

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

kinofenster.de

Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Im Herbst 1989 gehen in Leipzig immer mehr Menschen auf die Straße, um für ihre Rechte zu demonstrieren. Bald ist auch die 12-jährige Fritzi dabei. Der Zeichentrickfilm erzählt kindgerecht von der Friedlichen Revolution in der DDR. Wir bieten Unterrichtsmaterial zum Film des Monats ab Klasse 4.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Der Blick auf die andere Seite der Stadt. West Berlin August 1961.

Unterricht am Whiteboard

Die Geschichte der Mauer

Warum viele Menschen vor 1961 nicht mehr in der DDR leben wollten und wie sie und ihre Familien den Mauerbau erlebten, das alles macht diese Unterrichtseinheit - unter anderem am interaktiven Whiteboard - erfahrbar.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

Dossier

Lange Wege der Deutschen Einheit

Schockartige Umwälzungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und persönlichen Lebensumständen: Welche Folgen hatte der Systemumbruch? Und wie verläuft seitdem der Einigungsprozess in Ost und West?

Mehr lesen

Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur

In der DDR gab es keine freien Medien, die Bevölkerung nutzte oft westdeutsche Sender zur Information. Mehr als 30 Magazinbeiträge der Sendung "Kontraste" aus den Jahren 1987 bis 2001 dokumentieren den Prozess der deutschen Einheit.

Mehr lesen

Ostzeit

Die Fotografen der Agentur Ostkreuz erzählen in ihren Bildern Geschichten aus einem vergangenen Land – authentisch und ungeschönt. Sie zeigen den Alltag, die Arbeit und die Menschen hinter der DDR.

Mehr lesen

Online-Angebote

Chronik der Mauer

28 Jahre war die Berliner Mauer Symbol der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. In zeitlicher Abfolge werden Ursachen, Verlauf und Folgen von Mauerbau und Mauerfall durch Texte, Film- und Tonmaterial, Fotos und Zeitzeugeninterviews dargestellt.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Jugendopposition in der DDR

Ausgezeichnet mit Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Videos, Fotos und Dokumenten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Wir waren so frei...

Internetarchiv mit fast 7.000 privaten Filmen und Fotos aus der Umbruchzeit 1989/90 sowie über 100 begleitenden Erinnerungstexten. Dazu ost- und westdeutsche Medienberichte. Die persönlichen Erfahrungen der Fotografen und Filmemacher bieten zusammen mit der öffentlichen Berichterstattung vielfältige Blicke auf die historischen Ereignisse und deren Auswirkungen auf den Alltag in Ost und West.

Mehr lesen auf wir-waren-so-frei.de

HanisauLand

Berliner Mauer

Am 9. November 1989 ist die Mauer, die Ost-Berlin von West-Berlin seit dem 13. August 1961 trennte, gefallen. Endlich! Das hatten sich viele, viele Menschen lange gewünscht. Und knapp ein Jahr später war Deutschland wieder vereinigt. Wir geben euch einen kurzen Überblick über die Geschichte der Mauer - bis sie fiel.

Mehr lesen auf hanisauland.de

Unternehmen Sie mit der Mauer-App eine interaktive Tour durch die Geschichte der Berliner Mauer.
Smartphone-App

Die Berliner Mauer

28 Jahre, zwei Monate und 28 Tage teilte die Berliner Mauer Ost- und West-Berlin. Die App von "Chronik der Mauer" macht die Geschichte der Berliner Mauer von Mauerbau bis Mauerfall erlebbar, mit Fotos, Videos, Texten, Tondokumenten und geführten Mauertouren.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de