30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Der Berliner Reichstag

2.1. Entstehung der Bundesrepublik Deutschland (BRD)

1. Juli 1948

Gemäß den Empfehlungen der Londoner Sechsmächtekonferenz (20. 4. - 2. 6. 1948) übergeben die Militärgouverneure Clay, Robertson und Koenig den elf westdeutschen Ministerpräsidenten die drei Frankfurter Dokumente. Im ersten Dokument wird vorgeschlagen, eine »Verfassunggebende Versammlung« bis zum 1. 9. 1948 zur Gründung eines föderativen Staates einzuberufen, im zweiten wird empfohlen, die Ländergrenzen zu überprüfen, und im dritten werden Leitsätze der Beziehungen zwischen der künftigen westdeutschen Regierung und den Besatzungsmächten formuliert.

zurück 29. April 194821./22. Juli 1948 vor