Der Berliner Reichstag

6.4. DDR: Besatzungsmacht, SED und Staatsorgane

16. November 1954

Nach dem Gesetz über den Ministerrat erhält die Regierung als »höchstes vollziehendes und verfügendes Organ der Staatsgewalt« zentrale Planungs-, Wirtschafts-, Verwaltungs- und Kontrollfunktionen sowie die Befugnis, Recht durch Verordnungen zu setzen. Alle Mitglieder sind für die gesamte Regierungsarbeit verantwortlich (Kollegialprinzip).

zurück 19. - 23. Okt. 195419. November 1954 vor