Der Berliner Reichstag

28.1. BRD und DDR: Reform des Familien-und Zivilrechts

25. Juni 1979

Das Mutterschaftsurlaubsgesetz ergänzt das Mutterschutzgesetz in der BRD: Die in einem Arbeitsverhältnis stehende Mutter ist nach der Entbindung sechs Monate von der Arbeit freigestellt, beitragsfrei sozialversichert und erhält ein steuerfreies Mutterschaftsgeld. Das Kündigungsverbot wird von vier auf acht Monate erhöht.

zurück 18. Juni 19791. Juli 1979 vor