Der Berliner Reichstag

39.3. Ostpolitik: Deutschland als Nachbar und Partner

6. April 1992

Die BRD beschließt in Absprache mit der EG und den USA, Bosnien-Herzegowina mit Wirkung vom 7. 4. 1992 als unabhängigen Staat anzuerkennen. Am 15. 4. 1993 erkennt die BRD auch Mazedonien völkerrechtlich an. Der Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien hatte sich mittlerweile immer mehr von Kroatien nach Bosnien-Herzegowina verlagert. Dort stellen Moslems ca. 40 - 44 Prozent, Serben ca. 31 - 32 Prozent und Kroaten ca. 17 - 18 Prozent der Bevölkerung.

zurück 24. März 199221. April 1992 vor