Koffer

Braucht Deutschland die Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland?

Dieses Kurzdossier geht der Frage nach, ob Deutschland trotz der hohen Arbeitslosigkeit die Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland benötigt. Hintergrund der Frage ist, dass Experten und Arbeitgeber sich besorgt über gegenwärtige und zukünftige Engpässe auf dem Arbeitsmarkt, insbesondere in Bezug auf qualifizierte Arbeitskräfte, zeigen. Im Kurzdossier wird daher untersucht, was Engpässe auf dem Arbeitsmarkt verursacht und wie akut der Mangel an Arbeitskräften auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist. In seinen Schlussfolgerungen spricht es darüber hinaus Lösungen zur Behebung von Engpässen an, welche ebenfalls die Möglichkeit der Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland miteinschließen. (Erschienen: 4/2005)

   
Polnische Erntehelferinnen ernten Erdbeeren auf einem Feld bei Leipzig.

Christina Boswell, Thomas Straubhaar

Einleitung

Mit derzeit über 5 Mio. Arbeitslosen stellt sich zu Recht die Frage, ob Deutschland zusätzliche Arbeitskräfte aus dem Ausland braucht. Dennoch äußern sich Experten und Arbeitgeber über gegenwärtige und zukünftige Engpässe auf dem Arbeitsmarkt, insbesondere in Bezug auf qualifizierte Arbeitskräfte. Weiter...

Ein Turm aus Styropor-Bausteinen, der am 31.05.2011 vor dem Arbeitsministerium in Berlin aufgebaut wird, soll den ohne Fachkräfte zusammenbrechenden Arbeitsmarkt symbolisieren.

Christina Boswell, Thomas Straubhaar

Wodurch entstehen Engpässe auf dem Arbeitsmarkt?

Engpässe auf dem Arbeitsmarkt entstehen dort, wo es einen Bedarf nach Arbeitskräften einer bestimmten Berufsgruppe gibt, zu dessen Deckung nicht genügend Personen mit entsprechender Qualifikation zur Verfügung stehen. Der Mangel an Arbeitskräften kann verschiedene Formen annehmen. Weiter...

Christina Boswell, Thomas Straubhaar

Wie akut ist der Mangel an Arbeitskräften auf dem deutschen Arbeitsmarkt?

In Deutschland sowie in vielen anderen OECD-Ländern findet ein beträchtlicher Wandel in Bezug auf die Nachfrage und das Angebot auf dem Arbeitsmarkt statt. Soweit es die Nachfrage-Seite betrifft, sind hier zwei Tendenzen von besonderer Bedeutung Weiter...

Ein Techniker arbeitet am 11.07.2013 an einem Flugtriebwerk auf dem Firmengelände der MTU Maintenance in Hannover (Niedersachsen).

Christina Boswell, Thomas Straubhaar

Welche Schlussfolgerungen können daraus gezogen werden?

Die wachsende Bedeutung einer wissensbasierten Wirtschaft und der fortschreitende Rückgang der Industrialisierung werden zu einem erhöhten Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften führen. Bleiben die Trends konstant, wird es mit inländischen Arbeitskräften nicht möglich sein, den Bedarf an Arbeitskräften zu decken. Weiter...

Der aus Afghanistan eingebürgerte Polizeibeamte Siawash Ebadi steht am 03.04.2013 in Halle (Saale) (Sachsen-Anhalt) auf dem Marktplatz der Stadt. Der in Magdeburg eingesetzte Ebadi engagiert sich unter anderem für die Einbürgerungskampagne des Landes Sachsen-Anhalt.

Christina Boswell, Thomas Straubhaar

Könnte die Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland das Problem beheben?

Laut Schätzungen eines viel zitierten Berichts der für Bevölkerungsfragen zuständigen Abteilung bei den Vereinten Nationen würde Deutschland zwischen 2000 und 2050 jährlich 3,6 Mio. neue Zuwanderer brauchen, um das aktuelle Niveau seines Wohlfahrtsstaates zu halten. Weiter...

Braucht Deutschland Zuwanderung?

Literatur

Hier finden Sie Literatur zum Kurzdossier "Braucht Deutschland die Zuwanderung von Arbeitskräften aus dem Ausland?" von Prof. Dr. Thomas Straubhaar und Dr. Christina Boswell. Weiter...

 
Teaserbild Newsletter Migration und Bevölkerung

Kurzdossiers und Länderprofile focus migration abonnieren

Hier können Sie Kurzdossiers und Länderprofile von focus migration abonnieren. Weiter... 

Infografiken

Zahlen zu Asyl in Deutschland

Wie viele Menschen suchen in Deutschland Asyl? Woher kommen sie? Wie viele Asylanträge sind erfolgreich? Und wie viele Menschen werden abgeschoben? Wir stellen die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flucht monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar. Weiter...