Rasenstück mit Sonderbriefmarke zur Fußball WM 2006 in Deutschland. Auf der Briefmarke ist das Maskottchen Goleo im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen.

Globalisierung

Fußball ist zweifellos ein globales Phänomen. Überall, wohin man blickt, wird gekickt und fiebern Millionen von Menschen dem runden Ball entgegen. Woher stammt diese Faszination? Warum hält sich das Interesse an Fußball in Kuba, Kanada und im Vatikan in Grenzen? Und: Woher stammen eigentlich die Fußbälle? Unter welchen Bedingungen werden sie produziert?

Pakistanische Arbeiter in Sialkot nähen Fußbälle. Vier von fünf Fußbällen, die in deutschen Geschäften verkauft werden, stammen aus Pakistan.

Dossier Fußball-WM 2006

Woher die Fußbälle kommen

Vier von fünf Fußbällen, die in deutschen Geschäften verkauft werden, stammen aus Pakistan. Dort konzentriert sich die Produktion auf eine einzige Region: Sialkot im Nordosten des Landes. Unter welchen Bedingungen entstehen die Fußbälle, was nutzt den Arbeitern ein fair produzierter und gehandelter Ball?

Mehr lesen

Dossier Fußball-WM 2006

Grenzgänger im Fußballtrikot

Die Geschichte des Fußballklubs FC Furth ist von zahlreichen Erfolgen geprägt. Selten hat eine Mannschaft einen so rasanten Aufstieg absolviert - von der Kreisklasse bis in die Bezirksoberliga. Einen maßgeblichen Einfluss üben heute noch die tschechischen Spieler des Vereins aus.

Mehr lesen

Dossier Fußball-WM 2006

Die Globallisierung

Fußball wird auf der ganzen Welt gespielt, geliebt und verstanden. Fußball verkauft sich blendend, und mit ihm kann man überall alles Mögliche verkaufen. Warum ist das so? Der amerikanische Journalist Franklin Foer hat sich mal umgeschaut.

Mehr lesen

Dossier Fußball-WM 2006

Weiße Flecken

Die ganze Welt ist vom WM-Fieber erfasst. Die ganze Welt? Nicht ganz. Immerhin gibt es noch ein paar Länder, in die Fußball-Verweigerer flüchten können, wenn ihnen hierzulande der Rummel zu groß wird. Zum Beispiel nach Bhutan, Kanada und Kuba.

Mehr lesen