Wohnblock

Überwachte Stadt

Die städtischen Zentren werden in Politik und Öffentlichkeit häufig als Orte der Kriminalität und Gewalt vorgestellt. Das Erscheinungsbild der Städte scheint diesen Einschätzungen recht zu geben: Die mehr oder weniger sichtbare Videokamera ist aus dem urbanen Raum nicht mehr wegzudenken. Die Herstellung von Sicherheit durch die Überwachung öffentlicher Straßen und Plätze aber, so die Befürchtung, verletzt, was die Qualität des Zusammenlebens in den Städten zugleich ausmacht: Ein von geringen normativen Einschränkungen und wenig sozialer Kontrolle bestimmtes Leben führen zu können. Die Balance zwischen den möglichen individuellen Freiheitsgraden und dem für nötig erachteten Ausmaß sozialer Kontrolle muss immer wieder neu bestimmt werden.

Polizeiliche Videoüberwachung des Potsdamer Bahnhofsvorplatzes

Einführung

Die überwachte Stadt

Videoüberwachung im städtischen Raum ist alltäglich geworden. Eine kritische Betrachtung des gegenwärtigen Verhältnisses von Sicherheit und Freiheit in der Großstadt von Jan Wehrheim. Weiter...

Interview

Drei Fragen an Lena Schraut

"Wir haben überwachte Städte", bilanziert Lena Schraut, Presseprecherin der Datenschutzbeauftragten des Landes Brandenburg. Verhaltensnormierende Effekte aber sind nicht zu beobachten. Weiter...

Grundlagen

Sicherheit durch präventive Stadtgestaltung

Sicherheit vor Kriminalität und Delinquenz wird auch durch Stadtplanung und Architektur hergestellt. Herbert Schubert, Holger Spiekermann und Katja Veil erörtern die Modelle und Methoden der städtebaulichen Kriminalitätsprävention in Deutschland und Großbritannien. Weiter...

Einblicke

Staatlichkeit im Wandel am Beispiel der Kriminalprävention

An die Stelle einer reaktiven Strafverfolgung treten mehr und mehr präventive Kontrollstrategien. Peter Kolbe schildert das Modell und die Elemente des Community Policing am Beispiel Düsseldorfs. Weiter...

Ausblicke

Kommunale Sicherheitspolitik zwischen Expansion, Delegation und Kooperation

Sicherheit und Ordnung im städtischen Raum sollen immer weniger durch den Staat sondern auch durch die Zivilgesellschaft gewährleistet werden. Henning van den Brink und Andre Kaiser stellen die neuen städtischen Sicherheitsstrategien vor. Weiter...

Stadt und Gesellschaft

Glossar

Was bedeutet Segregation und was versteht die Forschung unter sozialer Kontrolle. Die wichtigsten Fachbegriffe der Stadtforschung werden hier erklärt. Weiter...

 
Innere Sicherheit im WandelAus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 12/2007)

Innere Sicherheit im Wandel

Der Staat muss seinen Bürgerinnen und Bürgern Sicherheit gewähren – und zugleich die Freiheit sichern. Aber wie viel Sicherheit verträgt die Freiheit? Entwickelt sich der deutsche Rechtsstaat zum Präventionsstaat? Weiter...