Nächtliche Skyline von Shanghai

4.5.2006

Welt-Bruttoinlandsprodukt

Das Welt-Bruttoinlandsprodukt (BIP) lag im Jahr 2004 bei 40.960 Mrd. US-Dollar. Davon entfielen mit 31.618 Mrd. US-Dollar über 77 Prozent auf die ökonomisch entwickelten Staaten.

Welt-Bruttoinlandsprodukt.Welt-Bruttoinlandsprodukt. Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)

Fakten

Das Welt-Bruttoinlandsprodukt (BIP) lag im Jahr 2004 bei 40.960 Milliarden US-Dollar. Davon entfielen mit 31.618 Milliarden US-Dollar über 77 Prozent auf die ökonomisch entwickelten Staaten und mit 8.408 Milliarden US-Dollar etwa 20,5 Prozent auf die ökonomisch sich entwickelnden Staaten. Gut zwei Prozent, 935 Milliarden US-Dollar, entfielen auf Süd-Osteuropa und die GUS.

Allein die fünf Staaten mit dem höchsten BIP – USA, Japan, Deutschland, Großbritannien und Frankreich – hatten mit einem summierten BIP von 23,3 Billionen US-Dollar einen Anteil von 56,8 Prozent am Welt-Bruttoinlandsprodukt. Bei den zehn Staaten mit dem höchsten BIP steigt der entsprechende Anteil auf 71,5 Prozent (29,3 Billionen US-Dollar). Das zusammengefasste BIP der 20 Staaten mit dem höchsten BIP lag im Jahr 2004 bei 34,4 Billionen US-Dollar, was einem Anteil von 84,0 Prozent am Welt-BIP entspricht. Auf die weltweit 57 Staaten, die ein BIP von über 50 Mrd. US-Dollar hatten, entfielen 96,8 Prozent des Welt-Bruttoinlandsprodukts.

Auch die regionalen Unterschiede sind gewaltig. Während im Jahr 2004 auf Europa bzw. die USA und Kanada 32,7 bzw. 31 Prozent des Welt-BIP entfielen, hatte ganz Afrika mit 793 Milliarden US-Dollar lediglich einen Anteil von 1,9 Prozent am Welt-BIP. Die Anteile Südamerikas bzw. Mittelamerikas und der Karibik waren mit 2,9 bzw. 2,3 Prozent ebenfalls sehr gering. Innerhalb Asiens entfielen 13,1 Prozent des Welt-BIP auf Japan und Südkorea und 9,2 Prozent auf die anderen Staaten Asiens. In den anderen Staaten Asiens – deren Anteil an der Weltbevölkerung im Jahr 2004 bei über 52 Prozent lag – lebten allerdings neunzehnmal so viele Menschen wie in Japan und Südkorea.

Wird die Kaufkraft berücksichtigt, relativiert sich die Dominanz der ökonomisch entwickelten Staaten: Im Jahr 2003 hatten die ökonomisch sich entwickelnden Staaten einen Anteil von 44 Prozent am weltweiten Bruttonationaleinkommen (BNE). Unter Berücksichtigung der Kaufkraft entfielen 17 Prozent des Welt-BNE auf die Regionen Ostasien und Pazifik, jeweils sieben Prozent auf Südasien, Lateinamerika zusammen mit der Karibik und die GUS zusammen mit Zentralasien. Auf den Nahen Osten und Nordafrika entfielen vier Prozent, auf das subsaharische Afrika zwei Prozent.

Datenquellen

  • United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD): Handbook of Statistics 2005 (PDF-Version: 2.963 KB).

Begriffe, methodische Anmerkungen oder Lesehilfen

In der Grafik sind bei den einzelnen Regionen die Staaten mit dem jeweils höchsten Bruttoinlandsprodukt angegeben.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) misst den Wert der im Inland hergestellten Waren und Dienstleistungen (Wertschöpfung), soweit diese nicht als Vorleistungen für die Produktion anderer Waren und Dienstleistungen verwendet werden. Das BIP ist gegenwärtig das wichtigste gesamtwirtschaftliche Produktionsmaß.

Das Bruttonationaleinkommen (BNE, früher BSP) wird berechnet, indem vom BIP die an das Ausland fließenden Löhne und Gewinne (Faktoreinkommen) abgezogen und entsprechend die vom Ausland ans Inland fließenden Faktoreinkommen addiert werden.


Welt-Bruttoinlandsprodukt

In Mrd. US-Dollar, 2004

BIP
Nordamerika 12.705
Mittelamerika und Karibik 952
Südamerika 1.176
Europa 13.393
Naher Osten 1.132
Afrika 793
Süd-Osteuropa und GUS 935
Asien 9.128
Ozeanien 746
 
BIP*
Welt 40.960
ökonomisch entwickelte Staaten 31.618
ökonomisch sich entwickelnde Staaten 8.408
Süd-Osteuropa und GUS** 935
EU 25 12.766
EU 15 12.176
 
USA 11.713
Japan 4.669
Deutschland 2.703
Großbritannien 2.124
Frankreich 2.047
Italien 1.678
China 1.649
Spanien 1.040
Kanada 992
Indien 681
Südkorea 680
Mexiko 676
Australien 630
Brasilien 593
Russland 582
Niederlande 579
Schweiz 357
Belgien 352
Schweden 346
Taiwan 306
Türkei 302
Österreich 292
Norwegen 250
Saudi Arabien 244
Polen 242
Dänemark 241
Indonesien 225
Südafrika 213
Griechenland 205
Finnland 186
Irland 182
Portugal 168
Iran 165
Hongkong, China 165
Thailand 160
Argentinien 153
Israel 123
Malaysia 118
Venezuela 112
Tschechien 107
Singapur 107
Ungarn 100
Neuseeland 98
Kolumbien 96
Chile 94
Pakistan 94
Ägypten 89
Philippinen 86
Puerto Rico 84
Vereinigte Arabische Emirate 84
Algerien 81
Nigeria 76
Rumänien 73
Peru 67
Ukraine 65
Bangladesch 62
Kuwait 52
Luxemburg 32

* nur Staaten mit einem BIP über 50 Mrd. US-Dollar. Luxemburg ist lediglich aufgrund des hohen BIP pro Kopf in dieser Tabelle aufgeführt
** GUS – Gemeinschaft unabhängiger Staaten / CIS – Commonwealth of Independent States


Quelle:

United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD)


Publikationen zum Thema

Volksrepublik China

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China befindet sich mitten in einem rasanten wirtschaftlichen Wandel mit tief grei...

Coverbild Maos Großer Hunger

Maos Großer Hunger

Der von Mao Zedong initiierte "Große Sprung nach vorne" sollte China zu den großen Industrienation...

apuz

China

China hat 2009 den langjährigen Exportweltmeister Deutschland auf den zweiten Platz verwiesen und J...

Länderbericht China

Länderbericht China

Die Volksrepublik China ist zur Weltmacht aufgestiegen. Kenntnisse der geschichtlichen, politischen,...

Coverbild Die Große Mauer in den Köpfen

Die Große Mauer in den Köpfen

Entfremden sich China und der Westen mehr und mehr? Der Politikwissenschaftler Xuewu Gu konstatiert ...

Coverbild Wandkarte China

Wandkarte China

Die Volksrepublik China ist ein zunehmend wichtiger Akteur in der Weltpolitik und ein globaler ökon...

Coverbild Kulturrevolution

Kulturrevolution

Im Frühjahr 1966 entfesselte Mao Zedong, der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Chinas, die "Gr...

Zum Shop

Mediathek

Shanghai - Hauptstadt des 21. Jahrhunderts?

Mit dem aufstrebenden China rückt auch die Weltstadt Shanghai immer mehr in den Mittelpunkt. Vor welchen Herausforderungen steht die bedeutendste Industriestadt der VR China?

Jetzt ansehen