Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Perspektiven der Wirtschaftshilfe für die Ukraine / Geschichtspolitik nach dem Euromaidan / Aktuelle Wirtschaftsdaten

Die Ukraine ist für die Stabilisierung der Wirtschaft auf ausländische Geldgeber angewiesen, doch dafür müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen. Was die Ukraine tun muss und auf wie viel Geld sie hoffen kann, thematisiert diese Analyse. Außerdem gibt es einen Beitrag, der sich mit der sich stetig verändernden Geschichtspolitik der jeweiligen Regierung in Kiew beschäftigt.

   
Das Gebäude der ukrainischen Nationalbank.

Ukraine-Analysen Nr. 149

Analyse: Abschätzung langfristig erforderlicher Aufbausummen für die Ukraine

Der Konflikt in der Ostukraine ist für die Regierung in Kiew noch nicht ausgestanden. Doch immer wichtiger werden auch Fragen, die sich mit der langfristigen Finanzierung des Haushalts oder den notwendigen Strukturreformen befassen. Denn weitere Reformen sind Bedingung für großangelegte Investitionsprogramme privater und öffentlicher Geldgeber. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 149

Tabellen und Grafiken: Wirtschaftskraft, Ausländische Direktinvestitionen (ADI), Korruption

Wie entwickelt sich das BIP der Ukraine langfristig? Diese und andere ökonomischen Fragestellungen werden hier beantwortet. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 149

Statistik: Aktuelle Wirtschaftsdaten

Einbrüche der Industrieproduktion, sinkende Devisenreserven und ein steigender Wechselkurs sind Folgen des Konflikts in der Ostukraine. Diese Statistiken zeigen das Ausmaß. Weiter...

Ein Denkmal in Kiew für die gefallenen ukrainischen Soldaten der Schlacht von Kruty 1918. Diese wird heute als wichtiges Symbol im ukrainischen Freiheitskampf gesehen.

Ukraine-Analysen Nr. 149

Analyse: Die Geschichtspolitik in der Ukraine seit dem Machtwechsel im Frühjahr 2014

Kurz nach Amtsantritt W. Janukowytschs vor fünf Jahren stellten Beobachter eine Abwendung von der Geschichtspolitik des früheren ukrainischen Präsidenten Juschtschenko fest. Ein Jahr nach dem Machtwechsel in Kiew im Februar 2014 zeichnet sich eine erneute Kursänderung ab. An dieser Stelle werden neueste Tendenzen der ukrainischen Geschichtspolitik analysiert. Weiter...

Ukraine-Analysen

Ukraine-Analysen Nr. 149

Chronik: 23. März – 12. April 2015

Aktuelle Ereignisse aus der Ukraine: Die Chronik vom 23. März bis 12. April 2015. Weiter...

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 149

Tabellen: Die Rechtsakte zur Geschichtspolitik der Ukraine nach dem Euromaidan

Die Geschichtspolitik hat sich seit dem Machtwechsel im Februar 2014 verändert. Zur Legitimation wurden zahlreiche Gesetze im Parlament verabschiedet. Hier eine Auflistung. Weiter...

 

Ukraine

Inhalt: