Opposition activists carry the Ukrainian national flag during an action of protest against the current regime in Kiev, Ukraine, Saturday, May 18, 2013. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Internationale Gerichtsverfahren / Abschuss einer OSZE-Drohne im Donbass / Tod einer Antikorruptionsaktivistin

Die Ukraine und Russland stehen sich wegen mutmaßliche Verletzung von UN-Konventionen vor dem Internationalen Gerichtshof gegenüber. Zudem analysiert diese Ausgabe die zwanzigjährige Beziehung der Ukraine zum internationalen Strafgerichtshof. In der Dokumentation: der Abschuss einer OSZE-Drohne in der Ostukraine sowie der Tod einer Antikorruptionsaktivistin.

Der internationale Gerichtshof hält eine öffentliche Anhörung im Fall der Ukraine vs. Russland am 06. März 2017 in Den Haag.

Ukraine-Analysen Nr. 208 (06.11.2018)

Analyse: Ukraine vs. Russland vor dem Internationalen Gerichtshof: Juristische Argumente und politische Erwartungen

Vor dem Internationalen Gerichtshof stehen sich die Ukraine und Russland gegenüber. Der Streitpunkt: die mutmaßliche Verletzung von zwei UN-Konventionen. Diese Analyse gibt einen Überblick über die Argumente der Parteien sowie die damit verbundenen politischen Erwartungen.

Mehr lesen

Das multilaterale Römische Statut vom 17. Juli 1998 bildet die juristische Grundlage des Internationalen Strafgerichtshofs.

Ukraine-Analysen Nr. 208 (06.11.2018)

Analyse: Die Ukraine und der Internationale Strafgerichtshof: Der lange Weg zur Gerechtigkeit

Seit zwanzig Jahren gibt es das Römische Statut des Internationalen Strafgerichtshofs zur Verfolgung von Individuen, die internationale Verbrechen begangen haben. Welche juristischen und politischen Gründe stehen einer Ratifizierung durch die Ukraine im Weg?

Mehr lesen

Das "Skythische Gold" verliehen Museen der Krim nach Amsterdam, doch wegen der Krim-Besetzung durch Russland forderte die Ukraine eine Zwischenlagerung.

Ukraine-Analysen Nr. 208 (06.11.2018)

Analyse: Kunst im Krieg: Die ukrainischen Kulturgüter auf der besetzten Krim

Was passiert mit ukrainischen Kulturgütern auf der Krim nach der Besetzung der Halbinsel durch Russland? Anhand einiger Beispiele zeigt die Analyse die damit einhergehenden Problematiken und die Relevanz der Fälle für die Rechtsprechung auf.

Mehr lesen

Infografiken

Ukraine-Analysen Nr. 208 (06.11.2018)

Umfrage: Justizreform in der Ukraine

Wie sehr vertraut die ukrainische Bevölkerung die Gerichte? Hat sich die Einstellung gegenüber den Gerichten verändert? Umfragen zeigen wie die Bevölkerung zur Gerichtsbarkeit in der Ukraine nach der Justizreform im Anschluss an die Revolution der Würde 2013-14 steht.

Jetzt ansehen

Eine Drohne der Sonderbeobachtungskommission der OSZE wurde in der Ostukraine abgeschossen.

Ukraine-Analysen Nr. 208 (06.11.2018)

Dokumentation: Erklärung Deutschlands und Frankreichs zum Abschuss einer Drohne der OSZE-Sonderbeobachtungsmission

Deutschland und Frankreich reagieren in einem Statement auf den Abschuss einer Langstrecken-Drohne der OSZE-Sonderbeobachtungsmission (SMM) in der Ostukraine. Die Erklärung im ständigen Rat der OSZE in der Dokumentation.

Mehr lesen

Die Antikorruptionsaktivistin Kateryna Handsjuk erlag am 04. November ihren schweren Verletzungen nach einem Säureanschlag.

Ukraine-Analysen Nr. 208

Dokumentation: Erklärung der Coalition for the Protection of Civil Society anlässlich des Todes von Kateryna Handsjuk

Ein breites Bündnis von 77 zivilgesellschaftlichen Organisationen fordert in einer Erklärung die Aufklärung des Todes der Antikorruptionsaktivistin Kateryna Handsjuk, die nach dreimonatiger Behandlung an den Folgen eines Säureanschlags starb.

Mehr lesen

Ukraine-Analysen

Ukraine-Analysen Nr. 208 (06.11.2018)

Chronik: 24. Oktober – 5. November 2018

Die Ereignisse vom 24. Oktober bis zum 05. November 2018 in der Chronik.

Mehr lesen

Ukraine