"Ich geh Sonntag wählen - und du?"

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Die Ausgabe liefert alles Wissenswerte zu Prinzipien, Ablauf und Reformvorschlägen der Wahl. Zudem wird auf die vergangene Legislaturperiode zurückgeblickt und die Ausgangslage vor der Wahl umfassend analysiert.

   
Auf Pflasterboden ist in neongelber Farbe gesprüht: "Ich geh Sonntag wählen - und du?"

Info aktuell

Editorial

Weiter...

Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestags: Wie wird sich der kommende Deutsche Bundestag zusammensetzen? Am 24. September 2017 entscheiden die Deutschen über das neue Parlament, das wiederum die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler und damit eine neue Regierung wählt. Eine spannende Wahl ist garantiert.

Info aktuell

Das Wahljahr 2017

Am 24. September 2017 wird der Deutsche Bundestag zum 19. Mal gewählt. Die Wahl verspricht aus mindestens drei Gründen so spannend wie kaum je zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik zu werden. Weiter...

Wahlen in der Demokratie - Teaserbild

Info aktuell

Wahlen in der Demokratie

In einer Demokratie geht "[a]lle Staatsgewalt vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen […] ausgeübt", wie es im Artikel 20 Abs. 2 des Grundgesetzes (GG) heißt. Wahlen und Abstimmungen haben dabei nicht den gleichen Rang. Wahlen sind in einer Demokratie unabdingbar, während es sich bei den als Abstimmungen bezeichneten direktdemokratischen Verfahren um ein "optionales" Element der Verfassungen handelt. In den deutschen Ländern und Kommunen sind diese Verfahren, mit denen die Bürgerinnen und Bürger selbst bestimmte Fragen verbindlich entscheiden können, heute überall vorgesehen. Weiter...

Wahlzettel zur Bundestagswahl: Jeder Wähler hat zwei Stimmen – mit der Erststimme wird eine Person gewählt, entscheidend für die Zusammensetzung des Bundestags ist jedoch die Zweitstimme

Info aktuell

Rechtliche Grundlagen der Bundestagswahl

Die rechtlichen Grundlagen der Bundestagswahl sind im Grundgesetz, im Parteiengesetz (PartG), im Bundeswahlgesetz (BWahlG) und in der Bundeswahlordnung (BWO) festgelegt. Auch bestimmte Aspekte der Regierungsform wie die Dauer der Legislaturperiode werden vom Wahlrecht umfasst. Der Begriff wird im allgemeinen Sprachgebrauch häufig mit dem "Wahlsystem" gleichgesetzt, das aber nur einen Teilaspekt des Wahlrechts umschreibt. Weiter...

Sitzverteilung im Bundestag

Info aktuell

Die Bundestagswahlen seit 1949: Parteiensystem und Koalitionen

Kennzeichnend für die Geschichte der Bundesrepublik ist ihre hohe Regierungsstabilität, die vor allem auf die Entwicklung des Parteiensystems zurückgeht. Nur dreimal – 1972, 1983 und 2005 – kam es zu vorgezogenen Neuwahlen. 1966 erfolgte ein Regierungswechsel ohne Neuwahlen inmitten der Legislaturperiode. In 68 Regierungsjahren amtierten sieben Bundeskanzler und eine Bundeskanzlerin, was einer durchschnitt­lichen Amtsdauer von achteinhalb Jahren entspricht. Weiter...

Die Bundestagswahl 2013 und ihre Folgen

Info aktuell

Die Bundestagswahl 2013 und ihre Folgen

Die Verwaltung des Berliner Reichstags hatte nach der Bundes­tagswahl 2013 alle Hände voll zu tun, um die Folgen des Ergebnisses zu bewältigen. In den Fraktionssaal der FDP zog die nur etwa halb so große Fraktion der Linken ein, und im Ple­narsaal rückte die Union zum ersten Mal seit 1949 ganz nach rechts. Hatten seit 1990 stets fünf Fraktionen im Bundestag gesessen, waren es jetzt nur noch vier. Weiter...

Die Wahl 2017 – Was ist zu erwarten?

Info aktuell

Die Wahl 2017 – Was ist zu erwarten?

Zu den "Naturgesetzlichkeiten" nicht nur der deutschen Politik gehört, dass die Parteien, welche die Regierung stellen, im Laufe der Legislaturperiode an Zustimmung verlieren, während die Opposition in der Wählergunst zulegt. Nach der Bundestagswahl 2013 fiel dieser "Zwischenwahleffekt" gegen alle Erwartung aus. Für kurze Zeit konnte die AfD im Gefolge ihrer guten Ergebnisse bei den Europawahlen und ostdeutschen Landtagswahlen ab Mitte 2014 in den Umfragen auf sieben Prozent klettern. Weiter...

Info aktuell

Impressum

Weiter...