30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Grafstat Methoden

14.5.2004

8. Artikel für die Lokalzeitung schreiben

Didaktische Hinweise



Schülerinnen und Schüler dazu anzuregen, einen Artikel für die Lokalzeitung zu schreiben, ist aus mehreren Gründen sinnvoll:

1. Die Ergebnisse eines Schülerprojekts in der Zeitung zu veröffentlichen, zeigt zum einen, was alles von Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern geleistet wird und ist für die Schülerinnen und Schüler eine außerordentliche Bestätigung und Motivation.

2. Ein Bezug zur Lokalzeitung wird hergestellt, die Schülerinnen und Schüler lesen sie nach der Veröffentlichung ihrer Artikel unter Umständen häufiger und bewusster.

3. Die Schülerinnen und Schüler können erste Erfahrungen im professionellen Schreiben sammeln und durch einen Abdruck in der Zeitung auch erfahren, wie es ist, sich öffentlich zu äußern. Das motiviert und ruft Verantwortungsgefühl hervor.

4. Sie lernen, einen Artikel mit Adressatenbezug und Aussageabsicht zu schreiben. Damit wird Schreibvermögen und Ausdrucksfähigkeit geübt.

5. Schließlich müssen sie die Artikel bis zu einem bestimmenten Termin fertiggestellt haben. So lernen sie termingenaues, verantwortungsbewusstes Arbeiten.

Einsatzmöglichkeiten



Diese Methode wird hier als wichtiger Teil des gesamten Projekts "Wahlanalyse und Wahlprognose 2005 - Die Bundestagswahl im Unterricht" gesehen, da durch die Veröffentlichung der Wahlprognose in der Lokalzeitung am Ende der Unterrichtseinheit ein wesentlicher Spannungs- und Motivationsbogen gehalten wird. Die Methode kann ab Klasse 10 eingesetzt werden. Unterrichtsorganisatorisch wichtig ist ein genauer Zeitplan, der z.B. in den Methodenseiten für die Befragungsprojekte zu finden ist.

Literatur



Eckhard Hanke u.a., Demokratie leben. Sozialkunde Rheinland-Pfalz/Saarland, Schroedel Verlag Hannover 1997, S. 145 (Methodenseite: Wir führen ein Interview durch).

Umfassendes und sehr gutes Arbeitsmaterial stellt die Wochenzeitung "Die Zeit" zur Verfügung gefördert von Brockhaus, Rowohlt und LAL Sprachreisen. Unter www.zeit.de/schule abrufbar.

Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) unterhält eine Projektgruppe "Zeitung und Schule", die umfangreiches Arbeitsmaterial erarbeitet haben. Über den Bildungsserver Learn-line zu erreichen: www.learn-line.nrw.de/angebote/zeus oder direkt www.zeusteam.de .



Interview
Unterrichtsprojekte mit Umfragen

Forschen mit GrafStat

Mit GrafStat werden Schülerinnen und Schüler selbst zu Sozialforschern. Das Programm zur Erstellung und Auswertung von selbst erstellten Umfragen greift aktuelle Themen wie Wahlen, Mobbing, Rechtsextremismus oder Fußball und Nationalbewusstsein auf. Lernende können selbst Hypothesen bilden, Daten ihrer eigenen Umfrage erheben und Ergebnisse selbstständig auswerten und interpretieren: ein spannender Einblick in die Meinungsforschung mit überraschende Analysen des eigenen Umfelds.

Mehr lesen