30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Büroutensilien

13.9.2019 | Von:
Ilja Ay

Im Praxistest: Informationen zur politischen Bildung Heft 337, 2/2018 "Volksrepublik China"

Die Volksrepublik China, das bevölkerungsreichste Land der Welt, erscheint zunehmend auf dem internationalen Parkett, insbesondere wirtschaftliche Verflechtungen und der politische Einfluss Chinas werden immer sichtbarer. Dies ist Grund genug, sich mit dem politischen System der Volksrepublik im Politikunterricht auseinanderzusetzen.

Die Reihe "Informationen zur politischen Bildung" bietet hierzu das Themenheft "Volksrepublik China" an, welches über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft Chinas informiert und zudem kulturelles und ideologisches Basiswissen vermittelt.

Das hier vorgestellte Material und die didaktischen Anregungen können dazu genutzt werden den Lernenden das politische System Chinas näherzubringen und können als Basismodul für eine anschließende Analyse und Bewertung internationaler Konflikte am Beispiel des Handelskonflikts zwischen China und den USA genutzt werden.

Konzeption des Materials

Das Heft ist in sieben Artikel untergliedert und beinhaltet eine große Bandbreite an Informationen und ergänzenden Materialien (Fotografien, Zeichnungen, Karikaturen, Schaubilder, u.a.).

Für den Einsatz im Unterricht bedeutet dies die Notwendigkeit einer didaktischen Reduktion und Eingrenzung der angebotenen Materialien. Schwerpunkt dieser Rezension ist das Kapitel "Charakteristika des politischen Systems" [1], welches zwei komplexe Schaubilder mit einbezieht. Ziel kann es sein, mittels dieses Kapitels, den Lernenden einen Überblick über ein politisches System zu vermitteln, das nahezu konträr zu "westlichen" Regierungsformen und "westlichen" Vorstellungen von Demokratie gesehen werden kann. Die Fülle und Komplexität des präsentierten Wissens sorgen dafür, dass sich dieses Material eher für den Einsatz in der Sekundarstufe II eignet.

Einsatzmöglichkeiten und Anregungen für den Unterricht

Als Einstieg in die Unterrichtseinheit kann das Coverbild des Heftes zur Aktivierung des Vorwissens der Lernenden eingesetzt werden. Zudem eröffnet das Cover bereits einen Einblick in die Widersprüchlichkeit und Vielseitigkeit Chinas. Die Fragen 1. und 2. (s.u.) können das Unterrichtsgespräch anregen.

In einer anschließenden Erarbeitungsphase kann der Einleitungstext des Heftes gelesen werden [2]. Mithilfe des Textes können die Aufträge erarbeitet und darauf aufbauend in Kleingruppen diskutiert werden:
  1. Wieso ist China ein Land der Widersprüche?
  2. Was macht China zu einem wichtigen Markt für die Weltwirtschaft?
  3. Inwiefern hat sich Chinas Rolle mit dem Amtsantritt des Partei- und Staatschefs Xi Jinping verändert?
  4. Beurteilt die folgende Aussage des Autors: "Ein einfaches und einheitliches Bild wird China uns auch künftig nicht bieten".
Aufbauend auf dem Artikel "Ideologie und die Suche nach Legitimität" [3] können die Lernenden ein Glossar aus unbekannten oder missverständlichen Begriffen erstellen, die in Bezug zu Chinas politischem System stehen (z.B. in einem Rechercheauftrag). Dazu zählen Begriffe wie "Marxismus", "sozialistische Ideologie" oder "westliche Regierungsformen".

Als Abschluss dieser Erarbeitung kann dieses Zitat unter Einbezug der zuvor erläuterten Begriffe diskutiert werden:
    "Hervor sticht vor allem der Versuch, den Einfluss von bestimmtem "westlichem" Gedankengut in China einzudämmen und ein chinesisches Gegenmodell zu "westlichen" Regierungsformen und anderen Konzepten wie Demokratie oder Pressefreiheit aufzubauen." [4]
Die vorangegangenen Schritte bereiten die Lernenden inhaltlich und motivational darauf vor, sich mit dem politischen System auseinanderzusetzen. Auf Seite 18 findet sich ein Schaubild, welches das politische System der Volkrepublik visualisiert. Aufgrund der hohen Verdichtung an Information und der Komplexität des Schaubildes, könnten die Lernenden dieses handlungsorientiert und in Gruppenarbeit in Form einer Concept-Map selbst entwickeln. Wichtig ist, dass die Lernenden das Schaubild in dieser Phase nicht (im Detail) zu sehen bekommen.

Während sich Teile der Lerngruppe mit der Partei auseinandersetzt [5] beschäftigt sich der andere Teil mit dem Staat [6]. Da ersteres anspruchsvoller ist bietet sich hier die Möglichkeit zur Differenzierung. Den Lernenden sollten in jedem Fall die zu verwendenden Begriffe (Zentralkomitee etc.) aus der Abbildung vorgegeben werden. Nach der Besprechung der Concept-Maps kann ein Schaubild des politischen Systems der Bundesrepublik gezeigt werden. Ein Vergleich im Unterrichtsgespräch kann hier insbesondere die Rolle des Volkes und die Gewaltenteilung fokussieren.

Zugriff

Das Reihenheft "Volksrepublik China" ist frei verfügbar unter dem Link https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/informationen-zur-politischen-bildung/275591/china

Fußnoten

1.
Heilmann, Sebastian, S. 18 ff.
2.
Ebd., S. 4-5.
3.
Ohleberg, Mareike, S. 16.
4.
Ebd., vorletzter Absatz.
5.
S. 19 "Verfassung eines Parteistaates" sowie S. 20 – 21.
6.
S. 19 "Verfassung eines Parteistaates" sowie S. 25 – 26.

Publikation zum Thema

China Info 4337

China

Chinas Kultur, seine boomende Wirtschaft, sein technologischer Fortschritt und sein Bedeutungsgewinn in der Weltpolitik lassen wohl niemanden unbeeindruckt. Gleichzeitig herrschen im Land große soziale Ungleichheit und ein Staatsapparat, der die Bevölkerung mittels neuester Technologien überwacht, Minderheiten bedrängt, Opposition unterdrückt und freie Berichterstattung behindert. Nur durch eigenen Machterhalt und gesellschaftliche Geschlossenheit glaubt die alleinregierende kommunistische Partei, China in eine glänzendere Zukunft führen zu können.Weiter...

Zum Shop

Eine Menge von Menschen sind zu Fuß in Fußgängerzone von Shanghai unterwegs. Chinas jährliches patriotisches Fest, die Feier des 52. Jahrestag des National Day startete in China am Montag.
Dossier

China

Zum 60. Jahrestag der Volksrepublik zeigt sich das bevölkerungsreichste Land der Erde im Spannungsfeld zwischen Menschenrechtsverletzungen, Zensur, umstrittener Minderheitenpolitik und einer wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte.

Mehr lesen

Shop durchsuchen

Die Schriftenreihe bietet ein breites Themenspektrum aus Zeitgeschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt, Bildung und Kultur.

Mehr lesen

Hier finden Sie die Ausgaben der Zeitschrift "Aus Politik und Zeitgeschichte" im Volltext!

Mehr lesen

Hier finden Sie die Ausgaben der "Informationen zur politischen Bildung" im Volltext!

Mehr lesen

Die "Themenblätter im Unterricht" bieten einen Klassensatz mit 31 oder 32 Arbeitsblättern zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft.

Mehr lesen

bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

bpb:medienzentrum Bonn

Das bpb:medienzentrum der bpb in Bonn ist ein lebendiger Ort der politischen Bildung. Kommen Sie vorbei! Nehmen Sie die aktuellen Angebote der bpb direkt mit. Werfen Sie einen Blick in die neueste Ausgabe der Schriftenreihe und lernen Sie die unterschiedlichen Reihen der bpb kennen.

Mehr lesen

bpb:medienzentrum Berlin

Neben der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Medienzentrum in Bonn hat die bpb auch einen Standort in Berlin. In der Krausenstraße 4 / Ecke Friedrichstraße befindet sich das Medien- und Kommunikationszentrum in der Hauptstadt.

Mehr lesen