Demokratie oder Medienherrschaft - wo leben wir eigentlich?

Streitraum vom 18.11.2012

Evelyn Roll, Thomas Meyer und Thomas Krüger im Gespräch mit Carolin Emcke.

Inhalt

Wenn von Postdemokratie gesprochen wird, von einem schleichenden Aushöhlen demokratischer Strukturen und Prozesse, dann muss auch vom Einfluss der Medien auf den politischen Willensbildungsprozess gesprochen werden: Haben die Medien längst die Politik "kolonisiert" wie das der Politikwissenschaftler Thomas Meyer behauptet? Oder bedienen sich die Repräsentanten der Parteiendemokratie der Medien, um mit immer geschickterer Selbst-Inszenierung immer weniger zu kommunizieren? Wer beobachtet da wen, wer führt wen vor: Wie hat sich das Verhältnis von Politikern und Medienvertretern verändert und wo findet in diesem bildlastigen, marketing-geschulten System noch der Prozess von gesellschaftlichen Selbstverständigungsdiskursen und sozialer Kritik statt, der für eine funktionierende Demokratie nötig ist?

Eine Diskussion mit Evelyn Roll (Journalistin, Süddeutsche Zeitung), Thomas Meyer (Prof. em. für Politikwissenschaft an der TU Dortmund) und Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung), moderiert von Carolin Emcke.

Weitere Informationen

  • Produktion: 18.11.2012

  • Spieldauer: 01:36:31

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Schaubühne am Lehniner Platz

 
© 2012 Bundeszentrale für politische Bildung

Weitere Medien zum Thema

Was ist echt? Öffentlichkeit und die Lüge vom authentischen Muslim

Was ist echt? Öffentlichkeit und die Lüge vom authentischen Muslim

Streitraum vom 21.02.2010

Eine Diskussion mit Nurkan Erpulat, İpek İpekçioğlu und Hilal Sezgin, moderiert von Carolin Emcke. Weiter...

Digitale Demokratie – ist das noch postdemokratisch oder schon nicht mehr?

Digitale Demokratie – ist das noch postdemokratisch oder schon nicht mehr?

Streitraum vom 6.1.2013

Das Internet ermöglicht ganz neue Formen politischer Beteiligung. Hilft es, die Entwicklung einer von Eliten dominierten "Postdemokratie" zu überwinden? Christoph Bieber, Anke Domscheit-Berg, Stefan Niggemeier und Malte Spitz im Gespräch mit... Weiter...

Muslime und Homosexualität - oder die doppelte Diskriminierung

Muslime und Homosexualität - oder die doppelte Diskriminierung

Streitraum vom 20.02.2012

Eine Diskussion zwischen Volker Beck, Hilal Sezgin und Maria do Mar Castro Varela, moderiert von Caroline Emcke. Weiter...

Das Unbehagen in der Gesellschaft - oder wie sich Freiheit und Angst verbinden

Das Unbehagen in der Gesellschaft - oder wie sich Freiheit und Angst verbinden

Streitraum vom 18.12.2011

Der französische Soziologe Alain Ehrenberg im Gespräch mit Carolin Emcke Weiter...

Angst essen Seele auf

Angst essen Seele auf

Streitraum vom 09.10.2012

Eine Diskussion zwischen den Journalisten Patrick Bahners und Yassin Musharbash, moderiert von Carolin Emcke. Weiter...

Antisemitismus in Ungarn - Was tun?

Antisemitismus in Ungarn - Was tun?

Streitraum vom 15.01.2012

Carolin Emcke diskutiert mit Agnes Heller, Ivan Nagel, Paul Lendvai und Andras Schiff. Weiter...

Meine Krise, deine Krise - oder wer hat Angst vor dem sozialen Abstieg

Meine Krise, deine Krise - oder wer hat Angst vor dem sozialen Abstieg

Streitraum vom 12.02.2012

Marcus Balzereit, Robert Castel und Harald Welzer diskutieren mit Carolin Emcke. Weiter...

Angst vor der Gefahr oder Gefahr vor lauter Angst

Angst vor der Gefahr oder Gefahr vor lauter Angst

Streitraum vom 20.11.2011

Friedrich von Borries und Bernd Greiner diskutieren mit Carolin Emcke. Weiter...

Die Kinder Abrahams und der neue Kampf um alte Tabus - Religion und Sexualität

Die Kinder Abrahams und der neue Kampf um alte Tabus - Religion und Sexualität

Streitraum vom 28.11.2011

Eine Diskussion zwischen Michael Goldberger, Thomas Römer und Hilal Sezgin, moderiert von Carolin Emcke Weiter...

Die

Die "Überflüssigen" - oder wie Menschen in die Unsichtbarkeit gedrängt werden

Streitraum vom 12.12.2011

Eine Diskussion mit Julia Friedrichs, Volker Lösch und Sonia Seymour Mikich, moderiert von Carolin Emcke Weiter...

Rechter Terror und der Inlandsgeheimdienst - oder wer überwacht eigentlich die Überwacher?

Rechter Terror und der Inlandsgeheimdienst - oder wer überwacht eigentlich die Überwacher?

Streitraum vom 20.04.2012

Günter Frankenberg, Frank Jansen und Kenan Kolat diskutieren mit Carolin Emcke. Weiter...

Mythos Aufklärung – oder was wir noch fragen wollten in Sachen RAF

Mythos Aufklärung – oder was wir noch fragen wollten in Sachen RAF

Streitraum vom 03.04.2011

Michael Buback und Wolfgang Kraushaar im Gespräch mit Carolin Emcke. Weiter...

Mein Muslim, dein Muslim - wie das Bild vom Islam in der Öffentlichkeit entworfen wird

Mein Muslim, dein Muslim - wie das Bild vom Islam in der Öffentlichkeit entworfen wird

Streitraum vom 23.01.2012

Eine Diskussion mit Naika Foroutan, Rainer Geißler und Sabine Schiffer, moderiert von Carolin Emcke Weiter...

Quo vadis, Berlin? Zwischen Angst vor Gentrifizierung und Angst vor Verarmung

Quo vadis, Berlin? Zwischen Angst vor Gentrifizierung und Angst vor Verarmung

Streitraum vom 11.3.12

Martin Kronauer und Franz Schulz im Gespräch min Carolin Emcke Weiter...

Postdemokratie - jenseits der Nationalstaaten?

Postdemokratie - jenseits der Nationalstaaten?

Streitraum vom 21.04.2013

Claus Leggewie im Gespräch mit Carolin Emcke über seine Vision von Europa rund ums Mittelmeer. Weiter...

Säkularismus oder Post-Religion – welche Rolle spielt der Glaube noch in der gegenwärtigen Demokratie?

Säkularismus oder Post-Religion – welche Rolle spielt der Glaube noch in der gegenwärtigen Demokratie?

Streitraum vom 9.12.2012

Im Spannungsfeld zwischen individueller Religiösität und politischem Säkularismus: Jan Roß im Gespräch mit Carolin Emke. Weiter...

Keine Demokratie. Nirgends?

Keine Demokratie. Nirgends?

Streitraum vom 19.10.2014

Demokratie heute: Carolin Emcke im Gespräch mit Deirdre Curtin über Transparenz, Legitimität und die Rolle des Nationalstaates in der Politik. Weiter...

Denk ich an Russland...

Denk ich an Russland...

Streitraum vom 14.12.2014

Russland erscheint uns oft fremd. Kann die Literatur helfen, einen Zugang zu Kultur und Menschen des Landes zu schaffen und ein vielschichtiges Bild der russischen Gesellschaft zu zeichnen? Darüber sprach Carolin Emcke mit russischen... Weiter...