Interview mit David Ellwood

Ellwood charakterisiert die Propaganda für den Marshallplan als den größten propagandistischen Aufwand, der jemals in Friedenszeiten betrieben worden sei. In jedem der beteiligten Länder sei eine spezifische Sprache entwickelt worden. Aber das Wirtschaftsprogramm habe nur unter wirtschaftlich entwickelten Staaten erfolgreich sein können – es sei keineswegs ein ökonomisches "Allheilmittel".

Weitere Informationen

  • hrsg. von: bpb

 
© bpb