Das Demokratiedefizit Europas

Thomas Leif im Interview

Der Chefreporter TV des Südwestrundfunks in Mainz spricht über das Demokratiedefizit in Europa.

Inhalt

Nach Thomas Leif stellt das europäische Modell der Demokratie die Prinzipien Pluralismus und Parlamentarismus auf den Kopf. Bei einer notwendigen Entzifferung der Machtstrukturen Europas müssen regionale Identität gewahrt, die "best practice" in den Ländern analysiert und die Demokratiefrage fundamental gestellt werden. Dr. Thomas Leif, erster Vorsitzender von Netzwerk Recherche, ist promovierter Politikwissenschaftler und Chefreporter TV des Südwestrundfunks in Mainz.

Das Interview entstand auf dem Bundeskongress für politische Bildung vom 2. bis 04. März 2006.

Weitere Informationen

  • Kamera: Jörg Pfeiffer

  • Redaktion: Tatjana Brode

  • Produktion: 03.2006

  • Spieldauer: 00:04:01

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/