30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Kulturelle Homogenität als Wachstumshemmnis

Gisela Erler im Interview

Kulturelle Mischung und eine vielfältige Zusammensetzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil, findet Gisela Erler - so spiegelt die Mitarbeiterstruktur diejenige der Kundschaft wider.

Inhalt

Die Integration verschiedenster gesellschaftlicher Gruppen innerhalb der Belegschaft eines Unternehmens, das "Diversity Management", ist ein Tätigkeitsfeld von Unternehmensberaterin Gisela Erler. Kulturelle Mischung und eine vielfältige Zusammensetzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Alter, Geschlecht und Nation bringen Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil - so spiegelt die Mitarbeiterstruktur diejenige der Kundschaft wider. In Deutschland mangelt es noch am Verständnis für Heterogenität und "kreativer Toleranz" - obwohl es sich eine schrumpfende Gesellschaft nicht leisten kann, gesellschaftliche Gruppen und Talente als potenzielle Arbeitskraft auszuschließen.

Weitere Informationen

  • Redaktion: Sonja Ernst, Sebastian Kauer

  • Produktion: 2004

  • Spieldauer: 00:02:40

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

 
Creative Commons License

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.