AU

Afrikanische Union, African Union, Union Africaine, União Africana, Umoja wa Afrika

Gründung
10.7.2002 in Durban (Südafrika) als Nachfolgerin der am 25.5.1963 geschaffenen Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU)

Sitz
Addis Abeba (Äthiopien)

Aufgaben
Förderung der Einheit und Solidarität der afrikanischen Staaten; Koordinierung der innerafrikanischen und weltweiten Zusammenarbeit; Selbstverantwortung bei der Bewältigung von Konflikten und Kriegen sowie der Bekämpfung von Hunger

Mitglieder
(54): Alle unabhängigen afrikanischen Staaten außer Marokko, das wegen der Aufnahme der Demokratischen Arabischen Republik Sahara 1985 austrat

Organe
Versammlung der AU als höchstes Entscheidungsgremium, tagt halbjährlich als Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs, entscheidet mit Zweidrittelmehrheit; Vorsitz der AU für 2016 (rotiert jährlich): Idriss Déby Itno (Tschad), seit 30.1.2016 (-> Biografie); Exekutivrat der AU-Außenminister: tagt halbjährlich, entscheidet einstimmig bei Anwesenheit von zwei Dritteln der Mitglieder und setzt die Beschlüsse der Versammlung um; AU-Kommission als Exekutivorgan/Sekretariat in Addis Abeba, bestehend aus jeweils 2 Mitgliedern aus den 5 Regionen Zentralafrika, Ostafrika, Westafrika, südliches Afrika und Nordafrika, gewählt für 4 Jahre; Vorsitzende der Kommission: Nkosazana Dlamini-Zuma (Südafrika), seit 15.7.2012 (-> Biografie); diverse Fachkommissionen, u.a. Friedens- und Sicherheitsrat mit 15 Mitgliedern, der u.a. den Einsatz von Friedenstruppen beschließt; Wirtschafts-, Sozial- und Kulturrat als Sprachrohr der afrikanischen Zivilgesellschaft mit 150 Mitgliedern und beratender Funktion; Panafrikanisches Parlament in Midrand (Südafrika) aus 265 durch die nationalen Parlamente entsandten Vertretern (5 pro Land) mit beratender/kontrollierender Funktion; Afrikanischer Gerichtshof für Menschen- und Völkerrechte in Arusha (Tansania)

Haushalt
417 Mio. US-$ (2016)

www.au.int


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2017 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2016.




 

Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern. Weiter... 

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind. Weiter... 

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung? Weiter...