Nennwert

Nominalwert

der auf Münzen, Banknoten, Wertpapieren in Worten oder Zahlen aufgeprägte bzw. aufgedruckte Wert. Der Nennwert muss auf einen festen Geldbetrag lauten und wird auf dem Wertpapier (Mantel) aufgedruckt. Bei Aktien ist der Nennwert eine rechnerische Größe, die die Höhe des Anteils am Grundkapital einer Aktiengesellschaft darstellt. Der Nennwert kann vom Kurswert zum Teil stark (bei Aktien) abweichen.

Bei Schuldverschreibungen (Anleihen, festverzinslichen Wertpapieren) ist der Nennwert der vom Schuldner zu verzinsende und zurückzuzahlende Betrag.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen