30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Rationalisierungskartell

ein vertraglicher Zusammenschluss von Unternehmen, der die zweckmäßigere Gestaltung wirtschaftlicher Vorgänge in den am Kartell beteiligten Unternehmen zum Gegenstand hat. Rationalisierungskartelle zählen zu den vom Kartellverbot freigestellten Vereinbarungen, wenn die Wirtschaftlichkeit oder die Leistungsfähigkeit der beteiligten Unternehmen erheblich zunimmt und die Wettbewerbsbeschränkung im angemessenen Verhältnis zum Rationalisierungserfolg in den beteiligten Unternehmen steht.

Rationalisierungskartelle sind etwa Normenkartelle (siehe dort) oder Spezialisierungskartelle, die durch Spezialisierung, z. B. durch Aufteilung der Produktionsschritte auf die beteiligten Unternehmen, die Herstellung ihrer Produkte wirtschaftlicher gestalten.


Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen für Schule und Studium, Beruf und Alltag. 6. Aufl. Mannheim: Bibliographisches Institut 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2016.



Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Dossier

Wirtschaft

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das Dossier liefert Hintergründe und Themenbeiträge zu den wichtigsten aktuellen Wirtschaftsdebatten.

Mehr lesen