30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


Sozialgesetzbuch (SGB)

Das SGB soll das in DEU geltende Sozialrecht in einem Gesetzbuch zusammenfassen. Es besteht derzeit aus zwölf Teilen (Büchern). SGB I: Allgemeiner Teil, sozialrechtliche Grundpositionen (seit 1976 in Kraft). SGB II: Grundsicherung für Arbeitssuchende. SGB III: Arbeitsförderung. SGB IV: Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung (seit 1977 in Kraft). SGB V: Gesetzliche Krankenversicherung (seit 1989 in Kraft). SGB VI: Gesetzliche Rentenversicherung (seit 1992 in Kraft). SGB VII: Gesetzliche Unfallversicherung. SGB VIII: Kinder- und Jugendhilfe. SGB IX: Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen. SGB X: Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz (seit 1981 in Kraft). SGB XI: Soziale Pflegeversicherung. SGB XII: Sozialhilfe.

Die Bücher II und XII sind mit Inkrafttreten des Vierten Gesetzes für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz IV) am 1.1.2005 Bestandteil des SGB.

Siehe auch:
Sozialrecht
Dienstleistung/Dienstleistungsgesellschaft
Hartz-Gesetze
Soziale Sicherung
Sozialgerichtsbarkeit

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen

Mediathek

10 questions about democracy

Zu der Reihe "Demokratie für alle?" gehören die Kurzfilme "10 questions about democracy". Jeder dieser Filme dreht sich um eine Frage zum Thema Demokratie. Dazu kommen Menschen aus aller Welt zu Wort.

Mehr lesen