Lightpainting zur Fachtagung Medienkompetenz

21.3.2014

Thementisch Medienkompetenz und Interkulturalität

mit Katharina Müller und Dr. Susanne Eggert

Wenn es um Menschen mit Migrationshintergrund und Medien geht, wird oft das Bild der Brücke bemüht. Medien können Brücken bauen zur Herkunftskultur, zur Aufnahmegesellschaft, zur globalen Gemeinschaft, zur Auseinandersetzung mit sich selbst …

Dies leuchtet ein, aber es müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein, dass diese Brücken funktionieren und dazu beitragen, dass Menschen verschiedener Herkunft und aus unterschiedlichen kulturellen Zusammenhängen gleichberechtigt zusammenleben können.

  • Welche Bilder von Menschen mit Migrationshintergrund werden über die Medien vermittelt? Wie spiegeln sich diese bei Menschen mit und ohne Migrationshintergrund wieder und welche Reaktionen rufen sie hervor?
  • Mit Blick auf digitale Medien: Welche Rolle spielen diese im Hinblick auf die Entwicklung einer eigenen inter-/multi-/ oder transkulturellen Identität? Bieten sie eine „digitale Heimat“? In welchem Verhältnis steht diese zur Offline-Realität der Betroffenen?
  • Information und Meinungsbildung sind Voraussetzungen, um sich in den gesellschaftlichen Diskurs einzubringen. Dafür bieten die (digitalen) Medien einen großen Fundus/eine reichhaltige Quelle. Inwiefern nutzen gerade Heranwachsende und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund und verschiedenen herkunftskulturellen Bezügen die Medien, um an den Entwicklungen der Gesellschaft(en) zu partizipieren, denen sie sich zugehörig fühlen?
  • Inwiefern kann aktive Medienarbeit einen Beitrag dazu leisten, das Verständnis für Menschen mit einem anderen kulturellen Hintergrund zu befördern, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Bezug auf kulturell geprägte Einstellungen, Normen und Wertvorstellungen zu erkennen und zu verstehen und dadurch zu einer durch Vielfalt und Offenheit geprägten Gesellschaft beizutragen.
Eine Zusammenfassung der Diskussion und Stimmen von Teilnehmenden finden Sie hier.

zur Programmübersicht

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Über die Konferenz und Veranstalter

Die Konferenz wird veranstaltet vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung bpb und der Akademie für politische Bildung in Tutzing.

Mehr lesen

Postersession zur #meko2014

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von prezi.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von prezi.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden

Medienpädagogisch Aktive aus ganz Deutschland stellen ihre Projekt und Ansätze für die Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen oder verschiedenen Generationen vor.

Mehr lesen

Wir doku­men­tie­ren eine Exper­tise für die Bun­des­zen­trale für poli­ti­sche Bil­dung, erstellt von Ulrike Wag­ner, Peter Ger­li­cher und Niels Brüg­gen vom JFF – Insti­tut für Medi­en­päd­ago­gik in For­schung und Pra­xis, Mün­chen im Okto­ber 2011. Die Exper­tise ist in vol­ler Länge (45 Sei­ten) und als Kurz­fas­sung (5 Sei­ten) als pdf-Datei ver­füg­bar und im fol­gen­den als Kurz­fas­sung dokumentiert.

Mehr lesen auf apb-tutzing.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Eltern, Gamer und Pädagogen sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de

Publikationen zum Thema

perlen_im_netz_cover.jpg

Perlen im Netz

Hier finden Sie eine Übersicht gut gelungener Internetseiten für Fächer von Politik bis Kunst. ...

Coverbild Faszination Computerspiele

Computerspiele

Die Broschüre bietet eine Einführung und Orientierungs- wissen zu Computerspielen.

Zum Shop