Du willst mehr? Motto der Kampagne des bpb:medienzentrums in Bonn

1.11.2019

4. bpb:schulforum "Demokratie leben in der Grundschule"

Fortbildung für Lehramtsanwärter/-innen für den Grundschulbereich zum demokratischen Umgang im Schulalltag

Um angehende und aktive Lehrkräfte darin zu unterstützen, mehr demokratische Spielregeln in ihrem Schulalltag einbauen zu können, bot die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am 1. März 2018 einen Workshop an mit dem Titel "Demokratie leben in der Grundschule".

Tafelbild: Elemente demokratiepädagogischer EntwicklungTafelbild: Elemente demokratiepädagogischer Entwicklung (© bpb)

Demokratie im Alltag zu leben, ist nicht immer leicht, doch gerade in der Schule elementar. Denn dort sollen demokratische Regeln nicht nur theoretisch vermittelt, sondern auch erfahrbar gemacht werden. Um Pädagoginnen und Pädagogen in dieser Aufgabe zu unterstützen, bot die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am 1. März 2018 den Workshop "Demokratie leben in der Grundschule" an.

Der Workshop fand im Rahmen der Reihe bpb:schulforum im bpb:medienzentrum Bonn statt, von 14:30 bis 17:00 Uhr, für aktive und angehende Lehrkräfte.

Durchgeführt wurde das Fortbildungsangebot von Miriam Remy. Sie ist Lehrerin für weiterführende Schulen und als Multiplikatorin für die Themen diskriminierungssensible Bildungsarbeit und migrationspädagogische Öffnung aktiv. Sie gibt u.a. Workshops und Seminare an Schulen, Universitäten, an ZfsL, im kirchlichen und gewerkschaftlichen Bereich.

Zudem stellte Christian Eberhard, Schulleiter, das bpb-Angebot "Demokratische Regeln - jetzt versteh ich das!" vor und erläuterte den Einsatz im Unterricht.

Beim bpb:schulforum lernen Lehrende von Lehrenden. Hier ist Raum für kollegiale Vernetzung. Tauschen Sie sich bei Fingerfood mit Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Herausforderungen und Veränderungen in der Schule aus. Und sagen Sie uns, was wir tun können, um Ihren Alltag mit unseren Unterrichtsmaterialien zu unterstützen.


Das bpb:medienzentrum in Bonn

"Die Bundeszentrale für politische Bildung war eine der besten Erfindungen der Bonner Republik", sagt Thomas Krüger, Präsident der bpb. Politische Bildung nach dem Zweiten Weltkrieg war eine große Aufgabe - ebenso wie heute. In Bonn dient das modernisierte bpb:medienzentrum dem Zweck, politische Bildung lebendig zu gestalten.

Mehr lesen