APUZ Dossier Bild

Erlebnisgesellschaft

In einer "themed world" wird alles zum Erlebnisthema gemacht. Übersättigte Konsumenten verlangen nach immer Neuem, nach nie Dagewesenem, bei dem Steigerungen kaum mehr möglich sind. Die Jugend, so die Erkenntnis, wächst in einem Zeitalter der Eventkultur auf.

Bundeszentrale für politische Bildung

Editorial

Der Trend geht zur Erlebnisgesellschaft. In dieser "themed world" verlangen übersättigte Konsumenten nach immer Neuem, bei dem Steigerungen kaum mehr möglich sind. Weiter...

Gerhard Schulze

Was wird aus der Erlebnisgesellschaft?

Vergleicht man die neunziger mit den siebziger Jahren, zeigt sich zunächst eine kulturelle Distanz. Sie rührt von bekannten Charakteren her, die heute eher unfreiwillig komisch erscheinen: Derrick oder Kommissar Trimmel. Weiter...

Hermann Strasser, Achim Graf

Schmidteinander ins 21. Jahrhundert

Gerne wird hierzulande von Kritikern das Fehlen einer politischen Kultur bei der jüngeren Generation beklagt. Der Niedergang des klassischen Kabaretts soll hierfür verantwortlich sein. Weiter...

Horst W. Opaschowski

Jugend im Zeitalter der Eventkultur

Wir leben zunehmend in einer "themed world": Fast alles wird zum Erlebnisthema gemacht. Übersättigte Konsumenten verlangen nach immer Neuem, nach nie Dagewesenem. Weiter...

Thomas Müller-Schneider

Die Erlebnisgesellschaft - der kollektive Weg ins Glück?

Noch nie zuvor haben sich so viele Menschen so intensiv auf die Suche nach unmittelbaren Glückserlebnissen begeben. Insofern leben wir heute in einer "Erlebnisgesellschaft". Weiter...