APUZ Dossier Bild

PISA-Studie

  • PDF-Icon PDF-Version (1437 KB)


  • Die PISA-Studie mit ihrem internationalen Vergleich schulischer Leistungen hat in Deutschland zunächst zu Irritationen, dann zu vielfältigen Diskussionen geführt. Offensichtlich ist, dass Konsequenzen gezogen werden müssen. Eine konkrete Möglichkeit für die Verbesserung von Bildungsniveau und schulischen Leistungen wird jetzt in einigen Bundesländern erörtert: das Angebot von mehr Ganztagsschulen. Das wäre nicht nur eine Maßnahme der Bildungs-, sondern auch der Gesellschaftspolitik, weil sie zumal für Frauen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert. Die Arbeitnehmerkammer und Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau hatte daher im Frühjahr ein Symposion zum Thema "Von den NachbarInnen lernen - Ganztagsschule in Europa" veranstaltet, um europäische Erfahrungen für die deutsche "Ganztagsschul-Diaspora" zu vermitteln. Vier Beiträge dieser Ausgabe beruhen auf jener Tagung in Bremen.

       

    Klaus W. Wippermann

    Editorial

    Die PISA-Studie mit ihrem internationalen Vergleich schulischer Leistungen hat in Deutschland zunächst zu Irritationen, dann zu vielfältigen Diskussionen geführt. Offensichtlich ist, dass Konsequenzen gezogen werden müssen. Weiter...

    Anteil von Schülerinnen und Schülern unter Kompetenzstufe I

    Dieter Smolka

    Die PISA-Studie: Konsequenzen und Empfehlungen für Bildungspolitik und Schulpraxis

    Die PISA-Studie hat die deutsche Bildungsnation auf hintere Ränge verwiesen und das Selbstbild unseres Bildungssystems erschüttert. In der seitdem entbrannten Debatte werden Auswege aus der Bildungskrise gesucht. Weiter...

    Karin Gottschall, Karen Hagemann

    Die Halbtagsschule in Deutschland: Ein Sonderfall in Europa?

    Die Ergebnisse der PISA-Studie im Hinblick auf Kompetenzniveaus deutscher Schulen haben zu einer erneuten Diskussion um die Halbtagsschulorganisation geführt. Diese Form einer reinen Unterrichtsschule stellt eine Ausnahme in Europa dar. Weiter...

    Karl-Heinz Held

    Aufbruch in Rheinland-Pfalz: Zum Stand des geplanten Ausbaus der Ganztagsschule

    Rheinland-Pfalz baut in den kommenden vier Jahren massiv die Ganztagsschule aus. Bis zum Schuljahr 2005/06 sollen zusätzlich zu den schon bestehenden 144 Ganztagsschulen weitere 300 an den allgemein bildenden Schularten eingerichtet werden. Weiter...

    Mechthild Veil

    Ganztagsschule mit Tradition: Frankreich

    Obgleich Frankreich über die längsten Erfahrungen mit der Ganztagsschule im europäischen Vergleich verfügt, sind diese bisher in die Debatten in Deutschland kaum eingeflossen. Französische Kinder durchlaufen beispielsweise ein ganztägiges Schulsystem. Weiter...

    Aila-Leena Matthies

    Finnisches Bildungswesen und Familienpolitik: ein "leuchtendes" Beispiel?

    In der Diskussion über die Ganztagsschule ist vor allem eines ratsam: Man muss erkennen, dass es zwischen familienfreundlicher Arbeitsmarktpolitik und arbeitsmarktfreundlicher Familienpolitik einen feinen Unterschied gibt. Weiter...